2 MINUTE MAKE UP // GLOWY SKIN & PINK LIPS

2minute_makeup_glow_pinklips

Heute zeige ich Euch einen Look, den ich mir tatsächlich in nur zwei Minuten aufgepinselt habe. Als Mama hat man morgens trotz aller Bestrebungen leider nicht viel Zeit im Bad, deshalb sollte man am besten ein paar Looks inpetto haben, die meist nicht mehr als fünf Minuten in Anspruch nehmen. Heute Morgen zog ich meinen cremefarbenen Oversized Strickpulli von Closed drüber und fühlte mich im Gesicht einfach nur blass und fad. Es musste ein bisschen Glow her und da der nächste Strandurlaub noch eine gefühlte Ewigkeit entfernt ist, musste ich zu meinem Liquid Summer Bronzer aus der Flasche greifen.

Darunter gab es als Base die neue Zwei-Phasen-Foundation namens Maestro Glow aus dem Hause Giorgio Armani. Ich bin schwer begeistert von diesem kleinen Wunder aus der Flasche, das ich freundlicherweise schon vor dem Launchtermin testen durfte. Wie bei der großen Schwester dem Maestro Fusion Make-up wurde bei der feinflüssigen Textur, die man mit der praktischen Pipette entnimmt, kein Wasser, sondern eine hohe Konzentration von Aufbau-Ölen verwendet. Diese merkt man beim Auftragen, aber sie fetten überhaupt nicht auf der Haut. Sie schenken ein super angenehmes Hautgefühl und der Teint wirkt schon mit ein paar Tropfen sehr viel frischer und ebenmäßiger. Ich habe gerade durch die Schwangerschaft mit ein paar Unregelmäßigkeiten – keinen Pickeln, aber Rötungen und trockenen Stellen – zu kämpfen. Die Maestro Glow Foundation kleistert die Haut nicht zu, sondern lässt sie noch durchscheinen und dennoch sind die unschönen Stellen wie weggezaubert. Sie lässt sich außerdem prima layern und vor allem hat Giorgio Armani Cosmetics auch an den Sonnenschutz (SPF30) gedacht, was mir bei Foundations immer essentieller wird. Wer noch auf der Suche nach einer natürlich wirkenden und leichten Foundation ist, der sollte sich Maestro Glow mal anschauen. Sie dürfte dieser Tage an die Counter kommen. Ich benutze übrigens die Nuance #5 und finde sie perfekt für meinen Hautton.

Zum Betonen meiner Augenbrauen habe ich wie fast immer meinen Arch Brow Pencil von Hourglass mit der schön breiten Stiftspitze verwendet. Der funktioniert für mich im Alltag am schnellsten.

Ein bisschen extra Glow zaubert der warme Highlighter Stick in der Farbe „Linen Beige“ von & Other Stories ins Gesicht. Ich verwende ihn über den Wangenknochen, unter und über dem Brauenbogen, entlang der Nase und auf dem Lippenherz.

Die Lippenfarbe rundet den Look ab und macht ihn besonders: Ich habe statt einem klassischen Rot ein warmes Pink mit dem schönen Namen „Pink Moon“ des natürlichen Brands Ilia Beauty gewählt und leicht mit dem Ringfinger aufgetupft.

Auf Augenmakeup habe ich ganz verzichtet! Wer mag, kann aber die Lider mit einem bräunlichen Lidschatten dezent betonen oder einen Hauch braune Mascara auftragen.

Wie sieht Euer Zwei-Minuten-Make-up aus?

SHOP THE LOOK

5 Comments

  1. Anna Januar 13, 2016 / 8:23 pm

    Super schöner Look. Die Foundation werde ich mir mal angucken. Warte momentan auf die neue Foundation von Chanel Les Beiges. Hast Du die auch schon getestet?
    Mein 2-Minuten Make Up als Dreifach-Mami besteht zur Zeit auf der MD Perricone no Foundation Foundation, Clarins Concealer, Bobby Brown Long Wear Brow Pencil in saddle. Auf die Lider kommt die Eye Cream von H&M in champers. So mega gut, übrigens. Dann noch ein Blush von Catrice(caviar and champagne) und natürlich noch der Glam&Doll Mascara von Catrice.

  2. Nisi Januar 13, 2016 / 10:14 pm

    Okay. Ich will jetzt den Maestro Glow!

  3. Linda Januar 14, 2016 / 12:10 am

    Haha ich auch! Scheint ja das reinste Wundermittel zu sein, sieht super aus!

  4. Jenny Januar 14, 2016 / 8:28 am

    Oh das hört sich wirklich toll an, Ari und du siehst wunderschön aus. Ist die Maestro Glow denn auch was für eher trockenere Haut? Das war bei mir nämlich immer das Problem mit der Marstro Fusion! Liebe Grüße Jen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *