2014 // REVIEWED

ari_coffee2

Jahresrückblicke sind schon etwas Feines. Ich liebe es, sie zu lesen und ebenso, welche zu erstellen. So kann man sich intensiv noch mal mit dem Jahr beschäftigen und all das Gute und vielleicht nicht so Schöne Revue passieren lassen. Als mich meine Freundin Jessie fragte, ob ich nicht beim Journelles-Jahresrückblick mitmachen möchte, sagte ich natürlich nicht nein. Den Beitrag inklusive Rückblick von DariaDaria könnt Ihr hier lesen.
Und da ich für Primer & lacquer schon ein paar andere Fragen vorbereitet hatte, gibt es diese nun hier.

Was ich aus 2014 gelernt habe:

Mutig sein lohnt sich. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich einmal eine Festanstellung kündigen werde. Heute sage ich nur: Hello, new Job. Was ich dann genau machen werde, erzähle ich Euch bald.

Romantischster Moment:

Paris im März mit meinen zwei Liebsten. Wir haben uns vorgenommen, dort jedes Jahr unser Jubiläum zu feiern. In diesem Jahr bekam ich von Rainer einen tollen Ring von Kiki Dieterle geschenkt. Er hat drei Umdrehungen, die uns drei als Familie symbolisieren sollen.

Ein von @ariofcourse gepostetes Foto am

Liebster Modemoment:

Ich konnte nach dem Abstillen endlich wieder ein paar von meinen alten Lieblingslooks tragen!

Mein großes Vorhaben in 2015: 

Weniger Müll produzieren, mehr Sport machen, einfach gesund ernähren. Nachhaltiger leben. Noch mehr Secondhand kaufen. Bisher ist uns das schon gut gelungen. Ein Großteil unserer Neuanschaffungen aus dem letzten Jahr (Kinderausstattung, Möbel, Spielzeug, Platten, Klamotten) stammt von eBay, Kleinanzeigen, Malteser-Läden, Flohmärkten oder Secondhandboutiquen. Man findet richtige Schätze. Außerdem möchte ich nach wie vor gerne und noch ein bisschen mehr spenden. Vieles haben wir im letzten Jahr direkt an die Motz, Malteser-Läden oder an bestimmte Einrichtungen (Frauenhäuser) gegeben. Den gesamten Erlös meines letzten Flohmarktes habe ich zum Beispiel an Unicef zum Kampf gegen Ebola gespendet. Solche kleinen Dingen machen mich immer sehr glücklich und ich würde gerne noch mehr tun.

Sport? 

Tja, ich bin ein echter Sportmuffel. Komisch eigentlich, denn früher hat Sport den größten Teil meines Lebens eingenommen. Unvorstellbar. Ich will ein bisschen daran anknüpfen und zusehen, dass ich regelmäßig laufen gehe und Yoga mache. Natalia, ich brauche dich! Und da mir Snowboarden und Eislaufen in den USA so viel Spaß gemacht hat, würde ich nun gerne regelmäßig in den Skiurlaub fahren und mir die Berliner Eisstadien anschauen. Zählt das?  

Ein von @ariofcourse gepostetes Foto am

Soundtrack des Jahres:

 

Mein bester Kauf in 2014:

Meine neue Canon 6D. Es macht so viel mehr Spaß damit zu fotografieren. Ich freue mich schon so auf neue Beauty Interviews. Wer meine alte, sehr gut erhaltene Canon 550d mit fast drei Jahren Restgarantie kaufen möchte, kann sich gerne melden. (hi@primerandlacquer.com)

Unverzichtbares Beauty-Produkt:

Gesichtsöle. Ich habe mittlerweile so viele. Am liebsten aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Ich kann sie gerne mal vorstellen.

Mein liebstes Kleidungsstück in 2014:

Meine zwei Leinenhemden von Isabel Marant. Waida und Eddie (hier in Rot im Sale)

Ein von @ariofcourse gepostetes Foto am

Darin wird man mich nächstes Jahr auch noch häufig sehen: 

In meiner Ari-Uniform! Ihr wisst schon. Hemden, Jeans und Loafers. Mit noch ein bisschen mehr 70ies-Flair. Die Flared Jeans liegt schon hier… 

Darin wird man mich nicht mehr sehen:

Ein Schwung Klamotten liegt schon für aritail.tcitail.com bereit.

Worauf freut Ihr Euch in 2015? Habt Ihr gute Vorsätze?

7 Comments

  1. Anna Januar 5, 2015 / 5:10 pm

    Danke für den Rück- und Ausblick! Bringt Spaß, so etwas zu lesen!
    Ich suche genau so ein Shirt wie du es auf dem ersten Foto trägst – magst du verraten, wo du das her hast? Das wäre toll!
    Liebe Grüße!
    Anna

  2. Lilly Januar 5, 2015 / 5:53 pm

    :) ich freue mich schon auf all deinen schönen Posts dieses Jahr :) x Lilly

  3. Franziska Januar 5, 2015 / 7:01 pm

    Frohes neues und danke für all die gut durchdachten, geschriebenen und gestalteten posts letztes Jahr!
    Was hat es denn mit der Sportvergangenheit auf sich? Ich rate, dass du mal Tänzerin warst. ;-)

  4. Cornelia Januar 5, 2015 / 7:24 pm

    Toller Rückblick und schöner Ausblick für 2015! Ich bin schon sehr gespannt, wie es beruflich bei dir weitergehen wird. Klingt schon mal spannend!

    Auf vielen neuen, schönen und spannenden Content hier freu ich mich auch sehr :)

  5. Sandra Januar 5, 2015 / 7:31 pm

    Hast Du denn früher wohl mal Leistungssport oder soetwas gemacht? Falls ja, welche Sportart denn? Würde mich itneressieren :)

  6. Inga Januar 5, 2015 / 10:27 pm

    Ich freue mich auch schon sehr auf deine Posts in diesem Jahr, die sind immer sowas von inspirierend!!

    Und ich bin schon sehr gespannt, was du aussortiert hast und warte darauf, dass du aritail auffüllst;-)

  7. Elli Januar 6, 2015 / 8:14 pm

    Uiuiui, ein Gesichts-Öl-Posting wäre klasse!
    Bin durch dein Interview auf Amazingy aufmerksam geworden, habe mir zu Weihnachten selbst eine Bestellung dort geschenkt und kann nicht mehr ohne Pai Rosehip-oil oder Arganöl leben. Wenn Du noch mehr Tolle kennst, gerne!

    Nur das Beste für 2015 und immer weiter so toll, ehrlich und stilvoll bloggen, ich bin Fan!
    Liebe Grüße aus Köln :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *