ARI TRÄGT // EDITED THE LABEL „MARA“ DRESS

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr hattet ein schönes, entspanntes langes Oster-Wochenende. Wir haben es uns mit unseren Freunden und Familie richtig gut gehen lassen. Ein wenig Arbeit musste aber auch sein, und so haben wir an zwei Tagen endlich im großen Stil aussortiert und die Kleiderschränke aus unserem alten Schlafzimmer (seit einem Jahr Lucas Kinderzimmer) rausgeräumt und wieder neu in unserem Zimmer aufgebaut. Dafür mussten eine Menge Bücher und anderer Krimskrams weichen. Ihr seht schon, ich bin jetzt total im Spring Cleaning-Fieber (ein wenig ist auch Marie Kondo daran Schuld!). Alles was doppelt ist, oder mir keine Freude mehr beim Anschauen bereitet, fliegt raus und wird gespendet, verschenkt oder verkauft. Jetzt plane ich schon in Gedanken, wie das Kinderzimmer optimiert werden kann – immerhin ist das bald das Reich von zwei kleinen Mädchen. Ich bin jedenfalls froh, dieses Projekt noch vor der Geburt angegangen zu sein – gefühlt hätten wir das mit einem Baby noch länger aufgeschoben. Zeigen kann ich Euch noch nix, denn hier stehen noch zu viele Kisten und Ikeatüten rum, aber bald gibt es sicher ein kleines Wohn-Update.

Bis dahin zeige ich Euch ein Kleid aus meinem Kleiderschrank, das ich schon vor ein paar Wochen als Schwangerschaftskleid bestellt habe, aber leider noch auf seinen ersten Einsatz mit nackten Beinen wartet. Zum Glück kann es nicht mehr so lange dauern, denn der Frühling war am Wochenende schon greifbar nah.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Mara Dress von Edited the Label dürfte dank der Knopfleiste meiner Meinung nach sogar als Stillkleid funktionieren! Das unempfindliche Material kann außerdem in der Maschine gewaschen werden und so werden auch kleine Flecken verziehen. Nicht ganz unpraktisch, wie ich vor drei Jahren lernen musste. Mit meinem neuen Haarschnitt habe ich mich beim Anblick im Spiegel auch ein klein wenig an die süße Alexa Chung in ihrem Jeanskleidchen erinnert. Ihr werdet es sicher noch oft an mir sehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An alle Berlinerinnen: Edited the Label hat seit letzter Woche nun auch einen eigenen Store in der Münzstrasse 22, wo Ihr alle Teile des Labels, sowie Accessoires und Schuhe von Rebecca Minkoff, Gvyn, Le Specs und iPhoria in Ruhe anprobieren, anfühlen und shoppen könnt. Beim Store-Design haben sich die Edited Ladies Franziska und Elena ordentlich ins Zeug gelegt und sogar die legendäre Palmentapete, bekannt aus dem Chateau Marmont in LA, aus den USA besorgt. Habt Ihr zufällig noch ein Röllchen für mich übrig?

Edited Opening Berlin by Paul Aidan Perry 37 Edited Opening Berlin by Paul Aidan Perry 3 Edited Opening Berlin by Paul Aidan Perry 39

Store Photos: Aidan Perry

Weitere Lieblingsstücke aus dem Onlineshop findet Ihr in der Boutique.

 – In freundlicher Zusammenarbeit mit Edited.de – 

10 Comments

  1. Anna März 29, 2016 / 3:28 pm

    Hallo Ari,
    deine Frisur steht dir unglaublich gut! Ganz toll! Das Kleid ist ebenfalls richtig süß und erfüllt hoffentlich seinen erhofften Zweck.
    Mich würde auch noch interessieren, was für eine Lampe ihr über dem Esstisch habt. Sie gefällt mir sehr gut.
    LG und noch einen schönen Tag.

    • Ariane Stippa März 29, 2016 / 6:10 pm

      Liebe Anna, vielen Dank. Das hoffe ich doch auch. :) Das ist ein Vintage Modell von Gubi. Liebe Grüße!

    • Ariane Stippa März 29, 2016 / 6:09 pm

      <3

  2. Sabine März 29, 2016 / 7:03 pm

    Liebe Ari,
    der Pony steht Dir traumhaft! Wärst Du so lieb und sagst mir von wem dieser weisse bell sleeve sweater auf deinem insta account ist, den Du mit der Balenciaga bag trägst? danke,LG Sabine

  3. natasha März 30, 2016 / 10:36 am

    super süßes Kleid, das sieht toll aus.
    Bin auch schwanger und habe es direkt bestellt ;).
    Hoffe es passt und sieht angezogen auch so hübsch aus wie bei dir.
    Klasse auch der Preis, bin manchmal immer etwas irritiert, wenn ausschließlich „Luxus Labels“ auf den Blogs gezeigt werden!
    LG

  4. Jen März 30, 2016 / 10:11 pm

    Ohhh du bekommst noch ein Mädchen?? Herzlichen Glückwunsch!! Das ist das Beste ;)

  5. Inken August 20, 2016 / 5:14 pm

    Liebe Ari,

    kannst du mir verraten, zu welchem Friseur du gehst? Bin momentan auf der Suche..

    • Ariane Stippa August 24, 2016 / 2:58 pm

      Liebe Inken, ich gehe seit Jahren zu Philipp Hofstetter in Kreuzberg. http://www.glamoury.de Er ist für mich der Beste! Liebste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *