ARI TRÄGT // MARNI TRUNK BAG

ari_traegt_marni_trunkbag

Es gibt Dinge, die glaube ich erst, wenn ich sie anfassen kann. Vor ein paar Wochen trudelte eine Mail in meinem Postfach ein, dass ich mir quasi ein frühes Weihnachtsgeschenk in einem meiner liebsten Onlineshops für Taschen und Accessoires, Monnier Frères, aussuchen darf. Ich habe dort schon oft bestellt und immer wieder Teile gefunden, die irgendwo anders lange vergriffen waren, wie den Acne Canada Schal oder die begehrten Taschen von A.P.C oder Chloé. Vor kurzem schaute ich dort nach unterschiedlichen Varianten der gehypten Faye oder Drew, sowie den lustigen Anya Hindmarch Sticker, mit denen man seine Taschen individualisieren kann. Auch die Jewelry Section macht mich bei jedem Besuch schwach und ich liebäugel immer noch ganz stark mit einigen Teilen von Aurelie Bidermann und Vanrycke.

Gerade hat Monnier Frères eine XMAS Aktion gestartet, die noch bis zum 13. Dezember läuft. Ab einem Einkaufspreis von 300 Euro erhaltet Ihr mit dem Code: XMAS100 100 Rabatt und ab einem Warenkorb von 600 Euro mit dem Code: XMAS200 200 Euro Rabatt auf Eure Bestellung. Das könnte sich ja lohnen. Und daher habe ich für Euch als kleine Inspiration einen Christmas Gift Guide mit meinen aktuellen Lieblingsteilen erstellt. Die Produkte sind alle in der Collage verlinkt.

Der Versand erfolgt übrigens immer schnell, meine Tasche war schon nach 36h da. Weihnachtsgeschenke kommen nicht nur in einer hübschen Box mit Schleife und Seidenpapier, sondern vor allem noch rechtzeitig an.

Und nun zu meinem neuen Schätzchen in meiner Taschensammlung: Ich bin nun stolze Besitzerin einer Marni Trunk Bag. Das klassische, aber dennoch spezielle Design (es erinnert mich an die Bauhaus-Architektur) hat mich schon oft angesprochen, aber in dieser Farbkombi und in dem hübschen Curryton hat sie mich wirklich überzeugt. Ich hatte fast ein bisschen Mühe, mich zwischen den beiden Varianten entscheiden. Da ich noch keine zweifarbige Tasche besitze, oft Dunkelblau trage und Bordeaux liebe, entschiede ich mich für das größere Two Tone-Modell. Die Tasche hat zudem viele nützliche Fächer und einen verstellbaren Schulterriemen – so kann ich sie Crossbody, aber auch kürzer auf einer Seite tragen. Die Qualität ist ausgesprochen gut und ich schaue sie mir einfach immer wieder gerne an. Gestern kombinierte ich meine Raw Jeans von Madewell, einen Blazer und eine Kappe von Isabel Marant, sowie Loafers von Gucci dazu. Wenn Ihr wissen wollt, was sich derzeit in meiner Tasche befindet, dann schaut mal hier. 

ari_traegt_marni_trunkbag4ari_traegt_marni_trunkbag7ari_traegt_marni_trunkbag6ari_traegt_marni_trunkbag5marni_trunk_bag_twotoneari_traegt_marni_trunkbag2marni_trunk_bag_monnierfreres

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Monnier Frères – 

Photos: Fridahannegaby

17 Comments

  1. Romy Dezember 9, 2015 / 12:23 pm

    Liebe Ari,
    woher ist denn die Jacke auf den Fotos? und welchen Rouge/ Bronzer trägst Du- sieht sehr schön+ natürlich aus. Die Tasche ist natürlich auch toll.
    LG Romy

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 12:30 pm

      Liebe Romy,
      der ist von Isabel Marant. Steht auch im Text. ;) Das Rouge ist von Catrice 050 Apropos Aprico. Liebe Grüße!

      • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 12:57 pm

        Quatsch, eben noch mal geschaut. Ist ein anderes von Catrice: Mandy-rine heißt es.

  2. Nico Dezember 9, 2015 / 2:04 pm

    Die Tasche passt perfekt zu Dir! <3

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 3:23 pm

      Merci <3

  3. Aglaja Dezember 9, 2015 / 2:22 pm

    Liebe Ari, bei mir hat der Code XMAS100 leider nicht funktioniert bzw. es hieß, er sei nicht mehr gültig?

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 3:22 pm

      Mmh komisch, ich habe es nicht probiert. Aber so stand es im Newsletter und steht es auch noch auf der Startseite. Es sind allerdings einige Marken von der Aktion ausgeschlossen. Ansonsten sollten die Codes bis zum 13.12. gültig sein. Liebe Grüße!

  4. Anja Dezember 9, 2015 / 2:42 pm

    Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit Monnier Frères gemacht. Lange auf der Suche nach June und der Halfmoonbag von APC bin ich dort zu einem super Preis fündig geworden. Schneller Versand, unkomplizierte Abwicklung und beide Taschen durften bei dem Angebot auch bei mir bleiben. aus diesem Grund ist mein Bedarf an Taschen gerade gestillt, aber die Marni ist wirklich schön mit einer wunderbaren Farbkombination. Tolle Wahl!

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 3:24 pm

      Danke dir vielmals! Schön zu hören, dass es auch bei dir super geklappt hat. Liebe Grüße!

  5. Jessi Dezember 9, 2015 / 3:17 pm

    Oh, die Jacke ist ja fabelhaft. Wie heißt denn das Modell genau? Ich bin verliebt!

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 3:24 pm

      Liebe Jessi, das Modell heißt Dean. Gibt’s aber soweit ich weiß nicht mehr. Habe die schon seit letztem Jahr. Mal bei Ebay oder Vestiaire probieren?

  6. Ari Dezember 9, 2015 / 4:06 pm

    Liebe Namenvetterin,

    in welcher Größe hast du denn diese tolle Tasche bestellt?
    Ich tendiere zum schwarzen Modell. Meinst du es ist die gleiche Größe oder kleiner? Finde dein Modell nämlich nicht mehr auf der Seite..

    Hier der Link:
    http://www.monnierfreres.de/tasche-trunkrni004002-de.html

    Liebe Grüße

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 4:12 pm

      Liebe Ari, stimmt jetzt ist sie ausverkauft. Ich glaube die schwarze ist ein bisschen kleiner, sieht zumindest vom Innenleben her so aus. Ich hätte meine aber auch kleiner genommen, wenn es sie gegeben hätte. Denn es passt wirklich viel rein. Viele Grüße!

  7. Nina Dezember 9, 2015 / 5:07 pm

    Liebe Ari,
    ich habe mal eine Frage, hoffe das ist nicht zu indiskret und es würde mich wahnsinnig freuen darauf eine ehrliche Antwort zu bekommen: ich frag mich immer, wie die ganzen Blogger Mädels, die jetzt nicht zu 100% davon leben wie eine Chiara oder Elin Kling etc…sondern die vielen anderen etwas kleineren Blogs… wie finanzieren die Mädels sich regelmäßig die Handtaschen? Hast du jetzt zB 1100€-200€ = 900€ für diese Handtasche hingeblättert oder bekommt ihr regelmäßig Taschen geliehen / geschenkt (???), die ihr auf dem Blog zeigt und dadurch Werbung macht und somit die Tasche euer eigen nennen dürft? Ich verdiene z.B. im Jahresdurchschnitt monatlich 3500€ netto ,das finde ich eigentlich ganz gut. Trotzdem habe ich immer das Gefühl mir eine Tasche im 4 stelligen Bereich niemals leisten zu wollen.. .verstehst du was ich meine? Viele von den Mädels sind jünger und geben einfach mal nen Haufen Kohle für Taschen & Co aus… oder ist alles immer sponsored auf den Blogs? Mich interessiert es wirklich ungemein, vielleicht sollte ich mich dann auch an einem Blog versuchen wenn es durch entsprechende Leserzahlen Taschen im Überfluss gibt, ein Träumchen! ;)
    Möglicherweise ist auch nur die Hemschwelle bei den Mädels geringer und der Dispo ständig am Limit? Ich weiß es nicht… aber deine Antwort interessiert mich brennend!

    • Ariane Stippa Dezember 9, 2015 / 5:40 pm

      Liebe Nina,

      ich glaube auf diese Art von Fragen gab es auf etlichen anderen Blogs schon Antworten. Dennoch möchte ich hier kurz und ehrlich meine paar Sätze dazu sagen. 3500 Netto im Jahresdurchschnitt – wow, da kannst du dich glücklich schätzen! Ich kenne wenige Leute, die das in einem Angestelltenverhältnis verdienen, also erst mal Glückwunsch dazu! Ich habe hier schon häufig zugegeben, dass ich ein teures Hobby, nämlich die Mode habe und mein Hirn deswegen öfter mal aussetzt. Ich würde dafür aber niemals über meine Einkünfte hinaus shoppen, das schlechte Gewissen, am Ende des Monats meine Familie nicht mehr ernähren zu können oder ins Dispo zu kommen, würde mich zu sehr plagen. Wenn ich etwas geschenkt oder Geld für das Vorstellen eines Produkts bekomme, dann kennzeichne ich das und schreibe auch im Text darüber offen. Meine Taschensammlung ist mittlerweile nur so groß, weil ich von mir behaupten kann, eine spitzenmäßige Schnäppchenjägerin zu sein. Alle (bis auf obiges Modell) habe ich selbst bezahlt, von meiner Kohle und von keinem Daddy oder Boyfriend gesponsert bekommen. Da denken viele von Euch sicher: das schöne Geld, aber mir macht es eben Spaß, Taschen zu finden, zu sammeln und natürlich zu tragen. Und so lange dabei andere Sachen nicht zu kurz kommen, kann ich das mit gutem Gewissen durchaus als mein Hobby bezeichnen. Andere haben teure Autos, oder springen 10 Mal im Monat aus einem Flugzeug, gehen jedes Wochenende feiern, wöchentlich zur Maniküre, täglich zu Starbucks oder oder…ich liebe eben meine Taschen und Schuhe und bin mir sicher, dass die eine oder andere es irgendwann in Lucas Besitz schafft. Mehr zu dem Thema habe ich übrigens schon mal hier geschrieben. http://www.primerandlacquer.com/ari-traegt/about-investment-pieces-how-to-take-good-care-of-them-how-to-sell-them/#.VmhKG9CWtd0 Wie andere Blogger das handhaben, kann ich nicht sagen oder nur erahnen. Es gibt solche und solche – manche meinen es sehr ernst mit der Kennzeichnung von Koops oder Geschenken, andere wiederum weniger bis gar nicht. Da ich meistens auch noch schreibe, wo ich einen besonderen Fund/Schnapper gemacht habe, könnt Ihr Euch sicher sein, dass das nicht alles Geschenke sind. Liebe Grüße!

  8. Nina Dezember 9, 2015 / 9:03 pm

    Hi Ari, danke für die ausführliche Antwort. Ich hoffe du hast die Frage wirklich nicht falsch aufgefasst, ich wollte 0 Rechtfertigung hervorufen oder dahinter stecken doch Papa oder Boyfriend“ – im GEGENTEIL… dann wäre die Antwort ja auch recht einfach und das glaube ich, ist evrl bei einigen der Fall, aber bei vielen eben auch nicht. Und genau diese vielen Mädels, die sich das selber leisten (wie auch immer) interessieren mich… ;) Wenn du also für dich sprichst, kaufst du die meisten Taschen selbst und das im Verhältnis zum „Schnäppchenpreis“? Ich gucke auch manchmal auf Plattformen wie Vestiare etc… aber denke immer noch „hmmm 1200 statt 1800 für eine Celine…“ viel Geld… bei 700€ würde ich vielleicht schwach werden, aber die Plattform scheint mir überteuert. Hast du andere gute Tipps? Mit meinem Gehalt wollte ich auch keinesfalls provozieren… ich denke auch, dass es ganz gut ist, nicht mega viel, aber sicher überm Durchschnitt und ich kann es mir davon gut gehen lassen. Trotzdem traue ich mich nicht, so „unvernünftig“ zu sein und die 4stellige Summe für die Tasche hinzublättern. Vielleicht sollte ich einfach mal – ein bißchen Risiko wagen, sooo viel kann ja sicher nicht passieren, denn zur Not gibt es ja eBay & co ;)) ! LG

  9. Stephanie Dezember 13, 2015 / 10:09 pm

    Liebe Ari, tolle Tasche, tolle Bilder, ich bin entzückt und froh, dich über den Freundin-Beitrag entdeckt zu haben! Freue mich jetzt regelmäßig auf deinem Blog vorbei zu gucken :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *