ARI TRÄGT // SCUBA SKIRT

ari_traegt_foulard

‚Ari trägt Rock‘ oder ich könnte den Post auch ‚Ari trägt Streifen No.26575‘ nennen. Denn wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, trage ich mit großer Vorliebe Gestreiftes. Und zwar am liebsten weiß/blau-gestreifte Pullis und T-Shirts. Ich besitze mittlerweile zehn Oberteile dieser Art und finde sie alle perfekt – auch wenn sie sich nur in kleinen Details wie Farbe, Material und Streifendichte voneinander unterscheiden. Am Wochenende kamen noch zwei neue, perfekte Streifenteile hinzu – quasi eine Belohnung für die letzten zwei Wochen, in denen Luca und ich abwechselnd krank waren und wir beide nicht länger als eine halbe Stunde Schlaf am Stück in der Nacht fanden. Das erklärt übrigens auch meinen sehr müden Look inklusive wunder, trockener Nasenpartie, die einfach mal auf den Fotos abgeschnitten wurde.

Zwar sieht man es dank meines Halstuches nicht, aber bei diesem Pulli von Whistles handelt es sich um das perfekte Streifenshirt à la Audrey. Der Stoff ist schön dick, die Ringel nicht zu breit, der Ausschnitt nicht zu groß und die Ärmel 7/8 lang. Es passt bestens zu schwarzen Skinny Jeans, aber auch zu meiner abgerockten hellblauen Röhre, zu Shorts und natürlich zu Röcken. Letztere besitze ich so gut wie gar nicht. Deshalb verliebte ich mich gleich noch in diesen schwarzen Scuba-Rock aus gleichem Hause, der sich wahrscheinlich mit nackten Beinen noch etwas besser macht.

Zugegebenermaßen war mir der Look für den gestrigen Tag noch etwas zu frisch, aber vielleicht kann ich ihn in genau einem Monat in Paris noch mal ausführen. Dazu trage ich einen alten Mantel von Monki, noch ältere Pistol Boots, eine Céline Trio Bag und einen Ring von der lieben Marie-Thérèse Demblin de Ville, die ich bald in einem Interview vorstellen werde. Das Seidentuch von YSL sowie die Cartier-Uhr sind ein Ebayfund. Hier findet Ihr übrigens noch eine kleine Auswahl meiner liebsten Foulards.

This is me wearing yet another striped shirt. But it’s new and it’s the perfect Audrey-Shirt because of its collar (the one you cannot see on the pictures…), the thicker fabric and just the right width of the stripes. I combine it with my new scuba skirt from Whistles and some good old favs like my pistol boots and Céline Trio Bag. Find all items in my Shop the Look widget.

SHOP THE LOOK

ari_traegt_foulard2

ari_traegt_foulard3

ari_traegt_foulrd3

ari_traegt_foulrd4

FACEBOOK // INSTAGRAM // PINTEREST // BLOGLOVIN

12 Comments

  1. Marie Februar 3, 2014 / 8:55 pm

    Toller Look, würde ich am liebsten genauso tragen! Du sieht generell immer toll angezogen aus und dabei aber wie ein normaler Mensch und nicht so überstylt, wie andere Blogger. Sehr sympathisch und genau mein Geschmack! Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie noch ganz viel Spaß!

  2. Nico Februar 3, 2014 / 9:04 pm

    Man sieht Dir nich an, dass du kurze Nächte hattest – ich hoffe, dass es euch beiden wieder gut geht. Ein toller Look! :)
    Streifenshirts sind toll, ich habe auch mehrere in meinem Schrank.
    Hoffentlich finde ich die Pistol Boots irgendwann mal in meiner Größe auf ebay!

  3. mia dylan Februar 3, 2014 / 10:21 pm

    trés parisienne! du siehst bezaubernd aus.
    würde ich gern genau so tragen! und ausnahmsweise finde ich sogar das halstüchlein akzeptabel, sieht nämlich fabelhaft aus bei dir.

  4. Freya Februar 3, 2014 / 10:34 pm

    Sieht einfach traumhaft aus! wunderschön :) lg freya

  5. Anna im Wunderland Februar 3, 2014 / 11:43 pm

    Diese Art Shirt ist aber auch einfach ein Klassiker und klar ein modisches Investment! Und so stylish kombiniert auch keinesfalls langweilig; ich find‘ den Look klasse!

  6. Sarah Februar 4, 2014 / 12:45 am

    Ein wirklich schöner und klassischer Look – als ich den Look gesehen habe bei instagram dachte ich erstmal dass es eine miniversion für luca wäre :D würde ihr (in ein paar jahren) bestimmt genauso gut stehen wie dir.
    außerdem muss ich hier unbedingt anmerken, dass du die erste bist der (meiner bescheidenen meinung nach) ein foulard wirklich steht. bei den meisten bloggern sieht es so aufgesetzt aus.
    allerliebst Sarah

    • Sabine Februar 9, 2014 / 2:10 pm

      Letztlich ist es doch einfach bloß ein Halstuch, also warum sollte einem das nicht stehen…? Wäre ja ein bisschen wie „mir steht einfach kein Schal…“ oder „mir stehen einfach keine Schuhe…“ ;-)

  7. Jil Februar 4, 2014 / 8:52 am

    Ein toller Look, liebe Ari! Ich kann auch nicht genug bekommen von Streifenshirts… Ich finde die Kombination zum Scubarock sehr gelungen! :)

  8. Ann Februar 4, 2014 / 10:51 am

    Ungewohnt, aber super! :)

  9. Jenny Wilke Februar 4, 2014 / 11:35 am

    Hallo Ari, der Rock ist toll! Was hast du denn für eine Größe. Ich bin klein und dünn…denke da wird der Rock leider nicht passen:-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *