BEAUTY HOT SPOT // CHEEKY PARLOUR AT THE STORE X SOHO HOUSE BERLIN

the_store_soho_berlin_cheeky

Letzte Woche habe ich es endlich geschafft, dem The Store, der vor ein paar Wochen im Soho House Berlin sein Opening feierte, einen Besuch abzustatten. Schon länger wollte ich mir den hübschen Concept Store mal genauer anschauen, aber häufig bleibt man nach der Kita mit Kind ja doch im Kiez und so schaffte ich es einfach nicht. Da kam mir das Karin Herzog Beauty-Event letzte Woche im Soho House ganz recht, denn danach konnte ich noch ganz in Ruhe einen Abstecher in die großen Räumlichkeiten des Stores machen. Dort gibt es so ziemlich alles, was mein Herz begehrt. Ausgewählte Beauty-Produkte, tolle Möbel und Designgegenstände, Magazine und natürlich High End Designerklamotten und tolle Accessoires, die man sonst nicht so schnell noch mal in Berlin findet. Wie toll sind bitte die Leder-Hocker? Brauche ich für das Schlafzimmer!

Die Liste der Beauty Labels liest sich übrigens fantastisch: Core Truden, Cosmetics27, Dr Jackson’s, Egyptian Magic, Erno Lazslo, Marvis, Mermaid Perfume, Morihata, REN, RMS Beauty und Sunday Riley. Sogar mein geliebtes Goe Oil gibt es dort, leider wohl ständig ausverkauft!

the_store_soho_berlinthe_store_soho_berlin3the_store_soho_berlin2

Mich zog es natürlich sofort in die Beauty-Ecke, den Cheeky Parlour, in dem man sich professionell und schnell eine Maniküre oder ein Blow Out verpassen lassen kann. Das musste ich selbstverständlich testen und buchte spontan eine Quick Manicure, die nur 15 Minuten dauert und 15 Euro kostet. Genau so ein Service hat mir in Berlin immer gefehlt. Meistens bekommt man in den hochwertigeren Nagelstudios nur schwer einen Termin oder sie sind mir immer einen Tick zu teuer. Hier funktionieren unter der Woche tagsüber auch Walk Ins, für Freitage und Wochenende sollte man aber lieber vorab einen Termin machen. Wer mag und etwas länger Zeit hat, kann sich auch für eine 25-minütige Maniküre inklusive Nagelhautentfernung und Handbad entscheiden. Beim nächsten Mal!

the_store_soho_berlin_cheeky

Die Lacke, die im Cheeky Parlour verwendet werden, sind natürlich von Cheeky, die kleine Schwester von Cowshed. Nachdem meine Nägel kurz in Form gebracht worden sind, ging es auch schon mit dem Base Coat los. Danach folgten zwei Schichten roter Lack – American Hot – ein schönes klassisches Rot. Top Coat drüber und fertig. Das Ganze hat tatsächlich nur 15 Minuten gedauert und stolze sieben Tage gehalten. Keinen einzigen Abplatzer, bis ich auf die Idee kam, den Kühlschrank abzutauen und zu reinigen. Oh je! Ich bin super happy und überrascht von der Qualität. Da können einige Studios, die ich in New York besucht habe, nicht mithalten. Gönne ich mir das jetzt öfter? Yes, please!

Habt Ihr noch Tipps für eine tolle Mani oder Pedi in Berlin, die nicht den Geldbeutel sprengt?

the_store_soho_berlin_manicurered_manicure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *