BEAUTY STUFF THAT WON’T BREAK THE BANK // TOP PRODUCTS UNDER 10 EURO

Processed with VSCOcam with f2 preset

Heute zeige ich Euch ein paar meiner liebsten Beautyprodukte unter 10 Euro. Ihr habt Euch das schon häufig gewünscht und tatsächlich schlummerte schon länger ein ähnlicher Post im Backend, den ich leider nie veröffentlicht habe.

Zwar greife ich häufig zu organic Beautyprodukten, die etwas teurer sind, aber eigentlich bin auch ein kleiner Sparfuchs und mache gerne Schnäppchen, die dem Geldbeutel guttun.

Also los geht’s:

Ich liebe mein Shampoo und Conditioner von Rahua Beauty und Mermaid Parfume und verwende diese seit Jahren ohne Ausnahme. Nur alle zwei bis drei Wochen befreie ich mich meine Haare mit dem Cleanse Shampoo von Toni & Guy von Stylingrückständen. Danach wirken sie wieder schön frisch und mein natürliches Shampoo kann besser wirken.

Die Phyto Feuchtigkeitscreme für die Haare habe ich schon etliche Male nachgekauft. Ich liebe sie, um trockene Spitzen zwischendurch aufzufrischen. Vor allem im Winter, wenn man so viele Wollpullis trägt. Lisa Eldridge ist übrigens auch ganz großer Fan.

Bleiben wir bei den Franzosen: Bioderma H2o kennt Ihr inzwischen alle. Ich liebe es nach wie vor und bleibe beim Original, auch wenn es mittlerweile viele günstigere Nachahmer gefunden hat. Besonders süß und praktisch finde ich die kleinste Reisegröße!

Zur Gesichtsreiniung verwende ich häufig nur Wasser und meinen geliebten Konjac Sponge mit rosa Tonerde. Er belebt meine Haut und ist trotzdem ganz sanft zu ihr. Schon 6 Mal nachgekauft!

Wer mir folgt, weiß auch, dass ich das Caudalie Eau de Raisin liebe. Mein liebstes Feuchtigkeitsspray zum Fixieren von Makeup oder als extra Portion Feuchtigkeit vor meiner Pflege.

Weledas Skin Food ist ein Klassiker und perfekt für raue Haut an den Händen und Knien. Im Sommer ist sie mir ein wenig zu reichhaltig, aber ab Herbst wieder im Einsatz.

An meine Haare lasse ich nur Blax! Echt wahr. Ich trage seitdem Luca auf der Welt ist, häufig einen Zopf, was ja bekanntlich auch zu Haarbruch führen kann. Mit den elastischen Haargummis aus Kautschuk von Blax ist es besser geworden. Die Frisur bleibt am Platz und das Gummi lässt sich ohne Ziepen entfernen. Toll also auch für Kids!

Ein Duschgel, das Rainer und ich beide lieben ist die natürliche Peppermint Soap von Dr. Bronner’s. Sehr belebend und der Duft ist megagut.

Genauso wie die Body Scrubs von & Other Stories. Ich kann gar nicht mitzählen, wie viele wir schon ausprobiert haben. Ich liebe die Verpackungen, die Düfte und das Ergebnis. Lieblinge bisher: Morrocan Tea, Lemon Daydream und Frozen Verbena. Das Schöne: Wer bei & Other Stories ein leeres Beautyprodukt abgibt, bekommt 10% Rabatt auf seinen Einkauf.

Im Januar hatte ich Euch schon ein paar Catrice Favoriten gezeigt, unter anderem auch die Matte Palette mit den edlen Nude-Nuancen. Wer nicht viel Geld ausgeben mag, ist hier wirklich gut beraten. Die Farben kann man toll kombinieren und sie eignen sich sowohl für ein natürliches als auch kräftigeres Augenmakeup.

Zum Auftragen empfehle ich die Pinsel von Zoeva – ein Klassiker ist der Luxe Definer Eyeshadow Brush, die günstigere Version des MAC 217er.

Auf den Lippen trage ich häufig Lippenstifte von Catrice oder L’Òreal. Sie halten gut und haben immer hübsche Farben im Angebot. Da ich häufig doch finde, dass mir eine Farbe nicht so gut steht, ist es nicht so schlimm, wenn der Lippenstift nicht 30 Euro oder mehr gekostet hat. Auf dem Bild seht ihr das knallige, matte Rotorange von Heike Makatsch.

Die kleinen bunten Eier habe ich mir früher aus den USA mitgebracht. Endlich gibt es die Eos Lipbalms in Deutschland. Gerade verwende ich den Lemon Drop Balm mit SPF 15.

Sally Hansen macht super Lacke! Essie, L’Òreal und Catrice auch. Die Pinsel müssen schön breit sein und der Lack deckend. Base Coat und Top Coat sind ein Muss, damit er länger hält. Aktuell mag ich den weißen Lack “Bleach Babe”sehr für die Füße!

Damit alles wieder schnell von den Fingernägeln runtergeht, verwende ich die Entfernertöpfchen aus der Drogerie. Einfach Finger eintauchen und drehen. Schwups, wer ist der Lack.

Welche Favoriten und Empfehlungen habt Ihr unter 10 Euro? Mir wären noch einige mehr eingefallen, aber das kommt dann in einem Teil 2.

12 Comments

  1. La Do June 11, 2015 / 2:24 pm

    Toller Beitrag! Tolle Produkte! Danke

    • Ariane Stippa June 13, 2015 / 8:33 am

      Dankeschön!

  2. Sophie June 11, 2015 / 2:55 pm

    Ah, prima Hinweis mit den Haargummis, muss ich mal testen! Mein aktuelles Lieblingsschnäppchen aus der Drogerie ist das Color Glanz Shampoo von Alverde. Supermilde Tenside und ein prima Ergebnis, gefällt mir sogar besser als so manches hochpreisige NK Shampoo. Ansonsten: Caudalie Duschgele wg. dem tollen Duft, Schmidt’s Deo Bergamot-Limette und das Luxurious Face Wash von Nonique. Tja, und am Essie Counter vorbeizugehen, ohne ein Fläschchen mitzunehmen, bleibt eine Herausforderung ;-)

    • Ariane Stippa June 13, 2015 / 8:35 am

      Hihi, geht mir ganz ähnlich. Vielen Dank für die Tipps!

  3. Yasmin June 12, 2015 / 12:05 am

    Die Mischung machts! :)

    Ich benutz auch super gerne den Lip Balm von Eos und hab die mir aus den USA mitgebracht. Auch den L’Oreal Lippenstift hab ich, aber den von Liya Kebede, der wunderbar zu meiner dunkeln Hautfarbe passt. Und die Konjac Sponges benutz ich auch immer, weill sich mein Gesicht nach dem Reinigen gefühlt sauberer anfühlt aber trotzdem sanft in der Anwendung ist.

    • Ariane Stippa June 13, 2015 / 8:35 am

      Top! Und genau, die Mischung macht’s eigentlich immer!

  4. Franziska June 12, 2015 / 10:08 am

    Sehr interessanter Post, danke dir! :) ich habe eine Frage zu dem Konjac Sponge: Ich hab mir den weißen im April gekauft und bin auch sehr zufrieden, habe aber inzwischen das Gefühl, dass er vielleicht zu alt ist..? Im Internet steht, dass man ihn ca 3 Monate benutzen kann, wie hältst du das? Viele Grüße, Franziska

    • Ariane Stippa June 13, 2015 / 8:38 am

      Liebe Franziska, die Angaben sind immer Richtwerte und je nach Pflege halten sie dann länger oder kürzer. Ich würde ihn nicht länger als drei Monate benutzen…da bin ich zu sehr Bakterien-Freak. Immer schön gut auswaschen und aufhängen zum Trocknen. Wenn er bricht und komisch riecht, würde ich ihn entsorgen. Zum Glück kosten sie ja kein Vermögen! Liebe Grüße,
      Ari

      • Franziska June 14, 2015 / 8:45 pm

        Danke für die Antwort, klingt logisch :) Liebe Grüße!

  5. Anna June 12, 2015 / 1:24 pm

    Frozen Verpenne? ;-)

    • Ariane Stippa June 12, 2015 / 1:28 pm

      Haha, damn auto correct! Danke für den Hinweis!

  6. Lena June 13, 2015 / 1:31 pm

    Ich habe Dich auf Instagram entdeckt und habe es jetzt mal geschafft auf Deinen Blog zu schauen! Viele tolle Artikel, ein toller Stil und so sympathisch, toll! :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *