BEAUTY & STYLE INTERVIEW // OLGA SCHLOSSER, MOM TO BE & PR-GIRL

olga_beauty_interview_19

Ich freue mich ganz besonders, Euch heute wieder eine tolle Frau in einem ausführlichen Beauty-Interview vorstellen zu können! Die Rede ist von der lieben Olga Schlosser (31), die sich seit zwei Wochen im wohlverdienten Mutterschutz befindet und sich nun mit ihrem Freund auf die Geburt ihres Sohnes vorbereitet. Redakteure und Blogger kennen zumindest Ihren Namen bestimmt, denn sie ist seit ein paar Jahren PR Consultant bei Prag PR in Berlin. Ich nutze letzte Woche die Chance, sie zum Frühstück zu besuchen und habe eine ausgedehnte Wohnungstour inklusive Einblick in ihr schönes Badezimmer bekommen.

Olga, geboren in Kasachstan (Karaganda), öffnete mir an diesem Morgen im Lieblingspulli von Rodarte und Boyfriend Jeans die Tür und sah wie immer strahlend schön aus – und das ungeschminkt! Das ist wohl der Pregnancy Glow von dem wir immer sprechen. Für mich ist sie eine richtige Naturschönheit mit tollen Gesichtszügen, die sie sicher von der Mama geerbt hat.

Im Interview verrät uns die Mom to Be, welche Produkte sie in der Schwangerschaft lieben gelernt hat, welche Kleidungsstücke in der Schwangerschaft unverzichtbar sind und was sie schon für Ihr Baby besorgt haben. 

Liebe Olga, Du siehst total frisch und erholt aus. Wie machst Du das? Hast Du Geheimtipps für Deinen Mommy Glow?

Merci erst einmal! Am Schönheitsschlaf liegt es leider nicht, denn ich schlafe seit Wochen schon wenig. Umso mehr schwöre ich gerade auf einige Tuben sowie Handgriffe: Morgens und abends massiere ich die Gesichtshaut sanft mit der Gesichtsbürste von Muji – fördert die Durchblutung der Haut und reinigt sie optimal. Morgens benutze ich das Serum R von Transderma, das in die tieferen Hautschichten eindringt und hier seine Wirkung entfaltet. Ich mag es natürlich und benutze nur wenig Make-Up – als Grundierung benutze ich das Les Beiges Fluid von Chanel – perfekt für einen gleichmäßigen und natürlichen Glow. Außerdem bin ich ja gerade gezwungenermaßen seit Monaten im Detox: Keine Giftstoffe wie Alkohol oder Nikotin, kein Junk Food, ausgewogene gesunde Ernährung – das strahlt die Haut sicher auch aus.

olga_beauty_interview_15

Hast Du einen Kniff, wie man morgens am besten schnell den Pony styled? Bei mir hat das morgens eine halbe Ewigkeit gedauert und sah doch nie so gut aus… Welche Pflege benutzt Du außerdem für Deine Haare? 

Ich wasche meine Haare nur jeden dritten Tag, den Pony jedoch täglich. Ich kämme ihn dann noch feucht ganz straff über eine Rundbürste und föhne ihn zu beiden Seiten heraus trocken. Dauert exakt zwei Minuten. Stylingprodukte mache ich kaum ins Haar. Gegen den Frizz bei frisch gewaschenem Haar benutze ich das Haaröl von Bumble und Bumble oder gebe etwas Kokosöl aus dem Biomarkt als Finish ins Haar.

olga_beauty_interview_10

Machst Du seit der Schwangerschaft noch Sport oder gönnst Du Dir ab und zu Treatments?

Ich war leidenschaftliche Läuferin – allerdings war ich schon im dritten Monat sehr kurzatmig. Dann besuchte ich die Yoga- Stunden bei meiner Freundin Michi. Dazu habe ich jeden Morgen 15 Minuten Yoga gemacht. Seitdem ich im Mutterschutz bin, nehme ich Pränatalyoga-Stunden. Es ist mir total wichtig, den Körper, die Muskulatur zu spüren und den Körper zu kräftigen. Ich glaube fest daran, dass ein gesunder und sportlicher Körper die Geburt erleichtert. Als Treatment ist für mich besonders die Pediküre wichtig, man kommt ja nicht mehr an die Füße. Und gepflegte Füße machen glücklich.

olga_beauty_interview_14

Wie pflegst Du Dich und Deinen wachsenden Bauch seit der Schwangerschaft? Was ist Dein liebstes Schwangerschaftsöl oder Schwangerschaftsprodukt?

Da gibt es drei Rituale: Regelmäßiges Baden, Körperpeeling und Ölen. Ich freue mich jetzt schon auf mein Bad in Byredo Öl heute Abend. Während des Bades scrube ich den Bauch und Schenkel sanft mit einem Körperpeeling (z.B. Karmameju oder & Other Stories). Außerdem pflege ich Bauch, Schenkel und Brust täglich mit natürlichem Bio-Kokosöl (ein Schwangerschaftsparadox, denn ich mochte den Geruch von Kokos vorher nicht). Es ist einfach wunderbar pflegend und ich liebe es, ein Produkt zu verwenden, dass keine ewig lange Inhaltsstoffliste hat. Bewährt hat sich auch das Stretch Mark Balm von Cowshed – auch hier spielen Shea Butter und einige natürliche Öle zusammen.

olga_beauty_interview_3

olga_beauty_interview_11

Hat sich Deine Beautyroutine seit der Schwangerschaft verändert? Gibt es etwas, auf das Du jetzt verzichtest?

Wie vielen anderen schwangeren Frauen geht es mir auch mehr um Natürlichkeit.  Ich achte viel stärker als früher auf gute Inhaltsstoffe und mag keine stark parfümierten Produkte mehr. Alles, was eine Bürste ist, weckt meine Neugier. Ich denke sofort an durchblutete Haut und Massage. Das ist definitiv neu! Ich verzichte komplett auf Parfum – wenn ich mal etwas Duft möchte, benutze ich einen Spritzer Body Mist. Das beschwert nicht. Vor der Schwangerschaft mochte ich auch Lippenstfit in starken Farben recht gerne – allen voran den Ton Russian Red von Mac. Diesen habe ich tatsächlich gar nicht mehr benutzt. Lippenstift geht irgendwie nicht mehr.

olga_beauty_interview_7

Schwörst Du auf ein Hausmittel?

Das wäre tatsächlich Kokosöl. Ich benutze es für alles: Als Körperöl, in den Haarspitzen über Nacht als Haarmaske, als Finish im Haar, als Augencreme (wenn sich Trockenfältchen melden), als Lipbalm. Nur zum Kochen habe ich es noch nie verwendet!

Wie sieht Deine morgendliche Beautyroutine aus? Hast Du ein besonderes Produkt für den Abend?

Morgens reinige ich die Haut mit dem Face Wash Calendula von Kiehl’s, danach reinige ich die Poren mit dem Toner aus der Rare Earth Serie. Da ich zu verstopften Poren neige, muss ich immer auf gründliche Reinigung achten. Natürlich werden die Poren dadurch nicht wirklich kleiner, aber dennoch wirken sie im gereinigten Zustand zusammengezogen und klein. Dann schaue ich, was die Haut gerade braucht. Mal nehme ich das Öl Ausgleichend von Susanne Kaufmann, mal ein Serum von Transderma. Abends ist mein liebstes Produkt meine Haarbürste – ich finde es entspannend vor dem Zubettgehen, die Kopfhaut zu massieren. Außerdem mache ich gerne ein Micro-Dermabrasion Peeling– die Haut quietscht danach vor Sauberkeit!

olga_beauty_interview_16

olga_beauty_interview_17

Welches sind Deine Top 5 Beauty-Produkte?

1. Epidermal Re-Texturizing Micro-Dermabrasion von Kiehl’s (Bestes Peeling)

2. Karmameju Körperpeeling (mit einem wunderbar rückfettenden Effekt)

3. Haarbürste von June Ainscough

4. Les Beiges Fluid von Chanel

5. Bio-Kokosöl

olga_beauty_interview_9

Ich habe in der Schwangerschaft und Stillzeit überhaupt kein Parfum mehr getragen. Wie geht es Dir damit? Hast Du einen Lieblingsduft?

Auch ich trage kein Parfum mehr – höchstens einen Spritzer Body Mist von & Other Stories “Fleur de Mimosa” oder Body Mist von Chanel, das empfinde ich als angenehm. Parfum bereitet mir einfach schnell Kopfschmerzen und ich bekomme den Duft oftmals den ganzen Tag nicht mehr aus der Nase.

Du scheinst eine Liebe für Duftkerzen zu haben. Welche zündest Du am liebsten an?

Jaaa, ich liebe Duftkerzen! In der ganzen Wohnung streunern sie rum. Ich liebe besonders die Kerzen von Lola James Harper – es ist immer auch ein Souvenir aus Paris, denn wir kaufen sie bei  jedem Paris Besuch bei Colette. Jede einzelne Nuance wird von einem Soundtrack auf CD begleitet, passend zum Duft. Die Kerzen erzählen immer eine Geschichte – durch den Duft, den Namen, die Inspiration. Aktueller Favorit: The First Morning of Spring. Aber ich liebe auch die Kerzen von Atelier Maison Mallon oder Byredo.

olga_beauty_interview_24

Welche Produkte fliegen momentan in Deiner Tasche rum?

Im Sommer definitiv Sonnenmilch von Dermalogica für das Gesicht. Die Haut ist ja in der Schwangerschaft gegenüber Sonnenstrahlen noch empflindlicher und neigt auch zu Pigmentflecken. Also gerne mit LSF 50. Auch das Thermalwasser Spray von Avène ist im Sommer super – falls der Kreislauf an heißen Tagen doch mal etwas verrückt spielt. Ich benutze den Lippenpflegestift von Aesop gegen meine oft ausgetrockneten Lippen. Außerdem mit dabei ist die Handcreme von Aesop und ein Puder von Clinique.

olga_beauty_interview_35

Dein bester Kauf in 2015? Und Dein letzter Fehlkauf?

Bester Kauf: Serum R Transderma. Nach zwei Monaten ist mein Hautbild viel feiner.

Fehlkauf: Over Night Biological Peel von Kiehl’s. Meiner Meinung ein Produkt ohne Wirkung.

olga_beauty_interview_33

Deine Top 5 Kleidungsstücke in der Schwangerschaft?

1. Meine Latzhose von Citizens of Humanity – ich trage sie in S und sie passt auch jetzt noch in der SSW 36 (auch wenn ich die Latze regelmäßig verlängern muss). Ich liebe die Latzhose und kombiniere sie entweder mit einer Seidenbluse darunter oder ganz leger mit einem Leinen T-Shirt und Lederjacke.

2. Alle meine Oversize Hemden aus Baumwolle. Ich empfehle auch Vintage Männerhemden.

3. Bequeme flache Schuhe, z.B. Lederespadrilles von Lika Mimika, Loafer von Gucci, Stan Smith von Adidas oder Sandalen von Birkenstock.

olga_beauty_interview_36

4. Ich habe vor der Schwangerschaft meistens keine BHs getragen, jetzt aber softe Still-BHs bei H&M gefunden – die sind sehr angenehm, da sie keine Bügel haben und trotzdem Halt geben.

5. Die T-Shirts und Sweatshirts von meinem Freund – zum Schlafen und Wohlfühlen. Einfach schön.

olga_beauty_interview_34

Wie bereitest Du Dich auf Dein Baby vor? Was habt Ihr alles schon besorgt?

Ich frage mich gerade, ob ich tatsächlich vorbereitet bin? Denn schließlich habe ich nicht einmal einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht. Tatsächlich fühle ich mich seit der Schwangerschaft viel intuitiver, bin mir als Frau und als Mensch viel näher, als zuvor. Und dieses Gefühl trägt mich. Ich vertraue auf meine Instinkte und das erdet mich. Meine tolle Hebamme und mein Freund an meiner Seite werden mich außerdem bei der Geburt begleiten, das sollte reichen. Außer einigen Kleinigkeiten steht tatsächlich langsam alles – Wickelkommode, Bettchen, Kinderwagen, Erstausstattung etc. Die Kliniktasche wird nun auch langsam gepackt.

olga_beauty_interview_6

Worauf achtest Du beim Kauf? Muss es nachhaltig oder organic sein oder mitwachsen?

Ich genieße jeden einzelnen Einkauf für das Baby. Ganz wichtig ist natürlich, dass es sich um gute Materialien handelt. Verboten sind Acryl, Polyester etc. Ich habe bisher Sachen von Tiny Store, genauso wie vom Baby Basar als auch von Zara Mini. Da folge ich also keiner Philosophie. Ansonsten achte ich auch sehr auf Bequemlichkeit: Bündchen sollten nicht einschnüren, Öffnungen für die Gliedmaßen groß genug sein, so dass das Umziehen nicht zur Tortur wird. Da mein Baby Mitte Juli kommt, mache ich mir natürlich um die Temperaturen Gedanken. Toll sind da z.B. Baumwoll-Seiden Bodys, die eine temperaturregulierende Wirkung haben.

olga_beauty_interview_5

Habt Ihr ein Produkt für das Baby, das man eigentlich gar nicht braucht, aber einfach so schön aussieht oder lustig ist…?

Haha, ich denke, am Baby Waschmittel von The Laundress erfreut sich vor allem die Mama. So hole ich mir einfach den Flair der Hamptons nach Berlin Wedding. (lacht) Papa hält es auch für total überflüssig! Sehr lustig ist auch das Buch „Go the Fuck to Sleep“ von Adam Mansbach. Das ist mehr ein Einschlafbuch für Eltern als für Kinder, obwohl die Illustrationen total hübsch sind. Aber es ist einfach zu witzig, dass wir uns jetzt schon daraus vorlesen. Über den pädagogischen Wert des Wörtchen Fuck kann man jetzt streiten.

olga_beauty_interview_27

Durch Deine Arbeit in der Agentur bist Du täglich umgeben von hübschen Dingen und tollen Labels. Welches Produkt steht gerade ganz oben auf Deiner Wishlist?

Allerdings! Aber man lernt auch, zu filtern – gerade bei der Vielzahl an Produkten, mit denen man in Berührung kommt. Aktuell suche ich noch nach der perfekten Everyday Bag, in die alles passt, was man als Mummy so dabei hat. Sie soll praktisch und trotzdem modern und zeitlos sein. Das verlangt nach einer großzügigen Investition.

olga_beauty_interview_28

Eine Mom To Be oder Mami, die Dich beeindruckt? 

Ich fühle mich meiner eigenen Mutter seit meiner Schwangerschaft stärker verbunden. Sie war leider alleine als sie schwanger war, und ich kann erst heute nachvollziehen, was das tatsächlich bedeuten kann. Daher bin ich sehr stolz auf sie und auch von ihrem Mut tief beeindruckt. Denke ich an Mütter im Allgemeinen, nehme ich mir Frauen aus dem Ausland eher zum Vorbild – denn in Deutschland sind Frauen oftmals innerlich zerrissen zwischen dem Muttersein und der Selbstverwirklichung etc. Sie sind auch so „overprotective“. Ich hoffe, ich kann lockerer sein, ähnlich wie die Französinnen, die auch viel entspannter an die Kindersache rangehen, irgendwie spielerischer, weniger stoisch. Auch in Russland gehören Kinder mehr zum Leben, als dass es als ein Einschnitt betrachtet wird.

Was für eine Mama möchtest Du sein? In 5 Worten. 

Kreativ, geduldig, mutig, konsequent und nicht zu perfekt. (lacht)

Von bedingungsloser Liebe und absoluter Fürsorge gehe ich ohnehin aus.

olga_beauty_interview_20

Deine liebsten (Mami-)Blogs oder Magazine?

Ich habe jetzt ein paar Mal ins Milk Magazine geschaut und es wirklich schön und inspirierend. Auch Luna oder Mum mag ich gerne! In Punkto Blogs schaue ich gelegentlich auf Romy and The Bunnies oder bin auch gerade zu Beginn meiner Schwangerschaft in das Archiv von Primer And Lacquer.

Ansonsten haben sich meine Lesegewohnheiten nicht verändert – nach wie vor lese ich meine gewohnte Zeitung und meine liebsten Magazine, die tatsächlich nichts mit Schwangerschaft zu tun haben. Sonst werde ich verrückt!

Vielen Dank Dir für Deine Zeit und alles Gute für die kommenden Wochen!

olga_beauty_interview_2olga_beauty_interview_23 olga_beauty_interview_22olga_beauty_interview_1olga_beauty_interview_26olga_beauty_interview_12olga_beauty_interview_31olga_beauty_interview_29olga_beauty_interview_38

14 Comments

  1. jule June 12, 2015 / 12:19 pm

    HAllo Ari,

    würdest du mal fragen woher die A.P.C ist ?
    Ich kann sie online nicht mehr finden! :(
    Hast du einen Tipp für mich.
    Farbe schwarz oder in der Farbe wie auf dem Bild, oder cognac.
    Danke dir
    lg

    • Ariane Stippa June 12, 2015 / 12:23 pm

      Liebe Jule, ich denke, die ist gerade überall ausverkauft. Hatte schon versucht, sie zu finden, um zu verlinken. Was ist bei APC direkt? Ansonsten immer mal bei eBay oder Monnier Freres schauen. Oder bei Voostore Berlin. Viel Glück!

  2. simon June 12, 2015 / 12:42 pm

    <3

    • Ariane Stippa June 13, 2015 / 8:27 am

      :)

  3. jule June 12, 2015 / 2:35 pm

    vielen dank liebe Ari :)
    ich versuch mein glück
    euch ein schönes sonniges WE <3

  4. selou June 12, 2015 / 6:03 pm

    woher ist denn das tolle badregal? weiß das wer :)

    • Ariane Stippa June 13, 2015 / 8:28 am

      MMh, ich bin mir wirklich nicht sicher…Ich frag mal!

      • selou June 13, 2015 / 9:31 am

        Ah super, vielen Dank!

      • Ana June 22, 2015 / 4:37 pm

        würd’ ich auch zu gern wissen… gibt es schon neuigkeiten? ;) lieber gruß, ana

  5. Hanna June 14, 2015 / 8:31 am

    Küsse an Olga! Ein tolles Interview <3

  6. AlmA June 14, 2015 / 5:42 pm

    ich bin so begeistert von diesem interview!
    vor allem, weil ich doch viele produktlieben teile und mich ebenso täglich daran erfreue.
    danke dafür! <3

    • Ariane Stippa June 14, 2015 / 5:46 pm

      Wie schön! Freut mich sehr, dass es so gut ankommt. Das nächste Interview kommt bald! :)

  7. Anni June 15, 2015 / 1:37 pm

    Liebe Ari,
    weißt Du, was mir am allermeisten an diesem Post und den Fotos gefällt? Er ist echt. Klar kümmer ich mich darum, dass es in meinem Bad schön aussieht, aber da stehen dann auch mal Fläschchen und Tiegel durcheinander. Genau wie hier! Nicht, dass Ordnung nicht echt sein könnte, aber oft sieht alles so extrem gelackt und perfekt drapiert aus, dass ich hier gerade aus den Latschen kippe und mich freue. Wunderbar!
    Dass die Dame auch noch sympathisch ist, machts natürlich noch leichter :)

  8. Stephie June 17, 2015 / 9:09 am

    Voll schöner Post!!! Hab Olga auf der & Other Stories Eröffnung in HH kennengelernt und war gleich hin und weg, so eine liebe Person! Ari, magst du Olga vielleicht mal fragen, was das für eine tolle Nagellackfarbe ist, die sie auf den Bildern trägt? Suche schon länger genau so einen greige Ton.
    Liebst,
    Stephie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *