BERLIN FASHION WEEK // BACKSTAGE & SHOW: MALAIKARAISS SPRING / SUMMER 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Endlich wieder Fashion Week, endlich wieder backstage sein. Ich liebe das! Mein Herz hat schon immer für das geschlagen, was hinter den Kulissen passiert und geschaffen wird. So fieberte ich meinem Backstage Slot am Donnerstag bei der lieben Designerin Malaika Raiss im wunderschönen Palais am Festungsgraben regelrecht entgegen. Ich weiß, dass Malaika immer mit einem tollen Team zusammen arbeitet und die Stimmung gut und erstaunlich ruhig ist. Sie ist wahnsinnig fleißig und fokussiert und deshalb ist immer alles gut geplant und jeder weiß, was er zu tun hat – in den letzten Jahren hab ich selten einen wirklich hektischen Moment backstage erlebt. 

Kommen wir zu den zwei tollen Hair Styles, die sich die junge Berliner Designerin zusammen mit dem Toni & Guy Hair Team für ihre 10. Kollektion mit dem Motto “Days of Future Past” überlegt hatte: Classic Venice (offenes Haar mit Seitenscheitel im Wet-Look) und den Chola Bun, der von den mexikanischen Mädchen-Gangs aus Kalifornien inspiriert ist.

Und so funktioniert der Chola Bun:

1. Sea Salt Spray (bei der Show von Toni & Guy) auf das gesamte Haar auftragen, nach hinten kämmen und föhnen. Das Sea Salt Spray gibt dem Haar die benötigte Festigkeit und Struktur.

2. Einen hohen Pferdeschwanz binden und mit einem Haargummi fixieren.

3. Den Zopf in zwei Stränge teilen und umeinander wickeln. Dadurch wirkt der Dutt härter.

4. Zu einem Dutt feststecken. Dabei die Spitzen nicht mit eindrehen.

5. Für den Glow im Haar zum Beispiel das “Creative Style Spray Wax” von Toni & Guy auf den Ansatz sprühen.

6. Für den undone Look noch einzelne Strähnen, wie die Babyhaare rauszupfen. Und zum Schluss mit einem Hauch Haarspray fixieren.

Bei einigen Models wurden noch schwarze Haarbänder in die Haare geknotet oder hübsche Sommerhüte, die in Zusammenarbeit mit der Designerin Jeonga Choi entstanden sind, auf den Kopf gesetzt.

Beim Make-up gab es auch zwei unterschiedliche Varianten. Zunächst aber bekamen alle Models einen sommerlichen Strahleteint aufgepinselt. Für den Venice Beach Glow wurde ein Hauch Foundation, etwas Bronzer für die Killer Cheekbones, viel Highlighter über den Wangenknochen bis hin zu den Schläfen verteilt und ein Touch Blush in einem bräunlichen Pfirsichton auf den Wangen aufgetragen. Augenbrauen wurden nur mit Gel in Form gebracht und die Lippenfarbe wurde aus einem nudefarbenem Cremerouge von Mac und einem Koralleton “Copacabana” von P2 zusammengemischt und dezent aufgetupft. Einige Models bekamen einen intensiven silbernen Eyeliner mit Aquacolor Töpfchenfarbe von Kryolan aufgemalt. Und andere Mädels wiederum das Augenlid ganz zart mit bräunlichem Lidschatten betont und dann mit einem flüssigen Glitzer-Eyeliner die inneren Augenwinkel am oberen und unteren Wimpernkranz geschminkt. Die Nägel wurden mit einem Coat in “I Think in Pink” von O.P.I. lackiert und die Hände noch mit etwas goldenem Creme-Highlighter auf Hochglanz gebracht.

GET THE LOOK

Bei den Outfits ließ sich Mailaika, ähnlich wie beim Frisurenstyling, von der Surf- und Skateszene der 70er in Venice Beach inspirieren. In pudrigen Tönen gab es viel Layering, Culottes und Röcke in Midilänge, Bomberjacken in unterschiedlichsten Materialien, maskuline Anzüge, asymmetrische Kleider und Oberteile und viel Schwarz sowie Weiß zu sehen. Besonders hübsch fand ich auch die neuen Taschenentwürfe: zu Clutch Bags gesellten sich kleine runde Mini Wallets, die sich farblich absetzten. So eine brauche ich unbedingt in meiner Sammlung!

Zu ihrem 5. Label-Geburtstag konnte sich Malaika auch noch einen anderen Wunsch erfüllen: für ihre Sommerkollektion 2016 hat sie sich mit Disney zusammengetan und darf nun als erste Designerin überhaupt Star Wars-Schmuck designen. Hier gibt’s eine kleine Preview. Im Sommer tragen wir also R2D2 oder Chewbacca statt Dino um den Hals. Glückwunsch, du Liebe!

Wie gefallen Euch die Looks und das Styling?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Photos: Ariane Stippa using Olympus Pen

FOLLOW | FACEBOOK | INSTAGRAM @ARIOFCOURSE | PINTEREST

1 Comment

  1. Karin July 13, 2015 / 2:08 pm

    Ah, endlich!
    Hab mich schon drauf gefreut, dass Du uns wieder hinter die Kulissen blicken lässt.
    Sehr schöne Fotos von tollen Looks!
    Und die Location ist ja echt wunderschön!! Muss ein Traum sein, da zu Gast zu sein.

    Alles liebe!
    Karin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *