RECAP // ARI’S (FIRST) NIGHT OUT

ari_traegt_drapedress

Jaja, kein Witz. Gestern Abend war ich das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder aus. Zwar ohne Alkohol und tanzen, aber dafür mit Luca, ein wenig aufbrezeln und richtig viel Spaß. Zum Anlass nahm ich mir die jährlich stattfindende VOGUE Fashion’s Night Out, die gestern in Berlin über die Bühne ging. Das erste Event, das Rainer, Luca und ich besuchten, war das von lala Berlin und dem Beauty-Label Catrice im Amorph Concept Store am Kudamm. Dort standen die Farben (Burgundy, Korall, Rosa und Rot) der aktuellen lala Berlin Herbst/Winter-Kollektion im Fokus und der Store wurde den Farben entsprechend dekoriert. So hatte ich in Ruhe die Gelegenheit, mir die Sachen etwas genauer anzuschauen. Schließlich war es eine meiner Lieblingsshows im Januar. Besonders hübsch und gelungen fand ich die schwarze Boucle-Bikerjacke, den rosafarbenen Oversized Coat und die bunten Blusen mit Ethno-Print. Vielleicht findet ja das eine oder andere Teil im kommenden Winter zu mir. Exklusiv für die VFNO hatte Designerin Leyla außerdem eine auf 50 Stück limitierte Edition des “LALA GIRL” Shirts entworfen, das dort erhältlich war. View Post

ALL FRESH & SHINY // SAY HI TO THE NEW PRIMER & LACQUER

So ziemlich genau auf den Tag vor zwei Jahren schrieb ich meinen ersten Blogeintrag auf meiner damals nigelnagelneuen Seite. Ich schrieb ganz ausführlich über meine Beauty-Routine und zeigte Euch mein studentisches Badezimmer in der Küche meiner Altbauwohnung. Bis zum heutigen Tag habe ich 305 Einträge verfasst, tausende Kommentare, Likes und etliche, schöne und anregende Mails von Euch bekommen. Liebsten Dank dafür! In diesem Jahr hat sich einiges in meinem Leben verändert und ich nahm mir eine kurze Auszeit vom Bloggen, um mir ein paar Gedanken zu machen, wo ich denn gerne mit der Seite hin möchte und was ich besser machen könnte. Meine alte Seite lief auf tumblr, was ich anfangs super fand, weil dahinter noch eine eigene kleine Community steckt. Leider war es mir jedoch bis zuletzt nicht möglich, die Seite so zu gestalten, wie ich es gerne wollte. Deshalb sage ich heute ein kleines Goodbye zu meinen 159.953 Followern auf tumblr und Hello zu WordPress und meiner neuen Seite. Ein großes MERCI an dieser Stelle gilt meinem liebsten Freund Rainer, der sowohl das neue Logo als auch die Illustrationen für mich gemalt hat und natürlich dem tollsten Technical Support-Team Supernov.ae, das keine Mühen gescheut hat, mir meine neue Seite so zum Laufen zu bringen, dass ich nun zu 200 Prozent zufrieden bin. Ohne Euch hätte ich das nicht geschafft. Echt wahr.

Und wenn Ihr Euch jetzt fragt, was neben dem Logo neu ist, dann gibt es hier einen kleinen Guide. In der Sidebar findet Ihr neben den alten Kategorien ein paar neue Links, die Euch zu allen Ari trägt und Top5-Beiträgen, den Wishlists, und den beliebtesten Posts führen. Außerdem gibt es eine funktionierende! Searchbar, meine Instagrambilder und natürlich einen Link zu meinem alten Blog, wo Ihr alle alten Interviews, Reviews und Beauty Stories von mir lesen könnt. In der Navigation findet Ihr neben meinem Kontakt und Shop alle Social Kanäle auf denen Ihr mir gerne folgen könnt, wenn Ihr das noch nicht tut. Im Header wird ab und zu ein Lieblingsbild oder eine Illustration von Rainer zu sehen sein. Zur Feier des Tages gibt es heute das neue Logo. Insgesamt ist jetzt alles übersichtlicher und luftiger und man findet bestimmte Einträge nun hoffentlich besser. Der Content-Bereich ist in der Breite zwar etwas geschrumpft, aber die Bilder könnt Ihr Euch per Klick in voller Größer anschauen. Unter den Beiträgen kann man wie gewohnt kommentieren, liken und sharen.

Freut Euch außerdem auf mehr Interviews mit interessanten, lieben Menschen, ein kleines Mami-Special und die eine oder andere Überraschung. Ich hoffe, Euch gefällt es hier auch weiterhin gut und Ihr bleibt dran.

MERCI!

Ari

REVIEW // GLAMGLOW YOUTHMUD MASK

glam_glow_mud_mask_review

An meinem Geburtstag vor ein paar Wochen flatterte mal wieder der obligatorische Douglas-Geburtstagsgutschein im Wert von 5 Euro ein. Zwar ist es keine wahnsinnig große Summe, aber ich freue mich dennoch immer, ihn in die Tasche zu stecken und mir bei Gelegenheit etwas Schönes zu gönnen, das mir sonst immer einen Tick zu teuer erscheint.

Eigentlich war meine Mission mit dem Besuch des MAC-Counters und dem Kauf einer neuen Wimpernzange abgeschlossen. Doch dann sah ich kurz vor der Kasse eine von diesen furchtbaren Produktpyramiden mit einer Miniversion der Glamglow Youthmud Maske. Bevor eine von den Mitarbeiterinnen auf mich zukommen würde, um mir das Produkt, das ich bereits aus dem Netz kannte, vorzustellen, steckte ich es schnell in den Korb und bezahlte ohne nachzudenken. (Und nein, eigentlich kaufe ich nie diese vermeintlich super tollen, neuen Angebote an der Kasse.) Den ganzen Heimweg war ich fast ein bisschen aufgeregt, endlich diese Maske auszuprobieren. Beim Auspacken musste ich aber erst mal festellen, wie klein (und hässlich) das Döschen mit der Maske doch wirklich ist. View Post

BEAUTY INTERVIEW // ALEXA VON HEYDEN, AUTHOR & JEWELRY DESIGNER

Styleproofed Shooting für Allude, Alexa von Heydenalexa_von_heyden_beauty_interview_12

alexa_von_heyden_beauty_interview_1
Alexa von Heyden ist ein wahres Multitalent. Sie schreibt Bücher (‚Hinter dem Blau‘), taucht mit ihnen in Bestseller-Listen auf, designt seit Jahren bunte Armbänder unter dem Namen vonhey, die man sofort all seinen Freundinnen schenken will und kann noch dazu surfen. Dass sie auch noch eine Schwäche für schöne Beautysachen hat, entdeckte ich bereits vor über einem Jahr auf einem Instagramshot von ihrem Badezimmer. Seither wusste ich, dass ich Alexa mal einen Besuch für ein Beauty Interview abstatten will. Letztens hat es dann endlich geklappt und ich konnte mir ihre Lieblingsprodukte in natura mal genauer anschauen. Auf was die Co-Autorin von ‚Der Berliner Stil‘ beim Surfurlaub nicht verzichten kann und wie sie den Look der Berlinerinnen beschreibt, erfahrt Ihr im Interview.

Meet Alexa von Heyden, a true all-rounder. She writes bestseller books (‚Hinter dem Blau‘), designs colourful bracelets for her label vonhey and is a real surfer girl. The following interview is only available in German for the moment, since I couldn’t find the time to translate it, yet. Sorry. For those who are interested, I would recommend to use Google translate. Thank you!

View Post