BABY WELLNESS & LILLYDOO

Processed with VSCO with f2 preset

Über meine Beauty Routine und Lieblingsprodukte habt Ihr hier in den letzten Jahren schon viel erfahren. Mittlerweile könnte ich sicher ein Buch darüber füllen. Aber heute möchte ich Euch etwas über Streicheleinheiten und Wellness Treats für die ganz Kleinen verraten. Denn nicht nur wir können an einem schlechten oder anstrengenden Tag Dinge wie ein wohltuendes warmes Bad, eine Gesichtsmaske oder eine Massage zum Runterkommen und Ausspannen gebrauchen, sondern auch die Kleinen. Sie sind wie wir und spüren Stress genauso, nur dass sich Babys und Kinder anders mitteilen und es natürlich andere Stressfaktoren sind, die sie beeinflussen. Zum Glück können wir unseren Kindern aber durch regelmäßige kleine Rituale im Alltag, wie liebevolle Streicheleinheiten und ein paar einfache Massagegriffe, helfen, sich zu entspannen und ihnen damit auch unmittelbar ein Gefühl von Geborgenheit und Nähe geben. Am besten beginnt man damit schon in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt. View Post

HELLO BABY ♥ ALMA

Ari (16 von 43)-2

Ihr Lieben, auf Instagram habe ich Euch bereits unser jüngstes Familienmitglied vorgestellt – hier aber noch nicht. Verzeiht! So wirklich wollte mein Kopf noch immer nicht die richtigen Worte finden, wie ich die Ankunft und die erste Zeit mit diesem kleinen, wunderbaren Wesen beschreiben soll. Nun ist Alma schon vier Wochen bei uns und die Zeit rennt und rennt seither unaufhaltsam – ich kann mich nicht erinnern, wann sie jemals so schnell verging. View Post

MUMMY CONTENT // WHAT’S IN MY HOSPITAL BAG

whats_in_my_bag_kliniktasche

 Nachdem ich die letzten Tage endlich mal ein klein wenig runtergekommen bin und die letzten Sachen für das Baby besorgt habe, konnte ich mich heute meiner Kliniktasche widmen. Ehrlich gesagt stand sie schon ein paar Wochen lang bei uns halbfertig gepackt im Schlafzimmer rum, aber so richtig wusste ich schon gar nicht mehr, was ich da mal an einem Abend kurz vor dem Schlafengehen reingeworfen hatte. Im Bestfall ist die Kliniktasche natürlich schon in der 35. Schwangerschaftswoche fertig einsortiert und kann im Notfall einfach schnell geschnappt werden. Zumindest schreiben das so alle Ratgeber.

Im allergrößten Notfall muss es aber eben auch ohne gehen, immerhin hat man das gute Stück ja nicht ständig dabei. Ich kann jedoch aus Erfahrung bestätigen, dass man sich einfach sicherer fühlt, wenn man weiß, dass alles fertig ist und das Baby quasi kommen darf. Manchmal denke ich sogar, dass das Baby erst ein bisschen Langeweile spüren muss – dann ist Mami wohl tiefenentspannt. Vermutlich ist das aber totaler Quatsch. Für den Geburtstag gibt es keine goldenen Regeln – Babys kommen einfach, wann es ihnen passt. Und darauf kann man sich ab einem gewissen Zeitpunkt ja gedanklich und häuslich einstellen. View Post

HERE COMES THE (PREGNANT) BRIDE // IMPRESSIONS OF OUR WEDDING DAY

ari_wedding13

He said yes. I said yes. I love you and you and you.

Wenn mich jemand vor kurzem noch gefragt hat, ob Rainer und ich denn nicht heiraten wollen, habe ich nur mit den Schultern gezuckt, denn ich wusste nicht, ob es jemals passieren wird. Vor ziemlich genau einem Monat stand die Frage aber doch wieder im Raum und diesmal war Rainer, der sich bisher nie zu meinen gefühlt 543 Anträgen geäußert hatte, gar nicht mehr so abgeneigt von der Idee, sich trauen zu lassen. Natürlich kann man heute auch eine zauberhafte, intakte Familie ohne Trauschein, gemeinsamen Namen usw. sein. Aber mein Gefühl sagte mir, dass eine Hochzeit ein Paar und eine Familie noch mal auf eine andere und besondere Art und Weise zusammenschweißt – auch wenn man unter einem Dach wohnt, schon ein tolles Kind gemeinsam aufzieht, ein weiteres Baby unterwegs ist und man alles im Leben teilt. View Post