TRAVELING WITH KIDS // OUR ROADTRIP TO COPENHAGEN

copenhagen_roadtrip_1

In diesen Tagen habe ich häufig in den Medien gehört, dass das „blöde Jahr 2016“ bitte ganz schnell vorbei sein soll. Zu viel ist in der Weltgeschichte passiert, das vielleicht hätte verhindert werden können und zu viele tolle Menschen, insbesondere aus der Musikwelt sind von uns gegangen. Für mich persönlich war es aber auch ein sehr gutes Jahr. Einige Ups und Downs und traurige, dunkle Momente, gab es unbestritten. Aber es war auch das Jahr, in dem unsere Alma geboren wurde, in dem Rainer und ich geheiratet haben und ich zum dritten Mal Tante geworden bin. Drei große, persönliche Ereignisse, die mich an das Gute in der Welt glauben lassen.

Was wir in diesem Jahr noch erlebt haben, daran habe ich Euch immer wieder hier auf meiner Seite oder auf Instagram teilhaben lassen.

Eine Reise ist allerdings rückblickend etwas zu kurz gekommen. Und das war unser Sommerurlaub.

Der war so verregnet und kühl, dass wir den Post erstmal zurückgestellt haben. Auch wenn der Urlaub auf seine Art ein Highlight war. Jedenfalls verging die Zeit – das Leben zu viert nahm seinen Raum, Alma musste sich in dieser Welt einleben, Lucas neue Kita ging los usw. usf. Und Ihr habt sicher bemerkt, dass es hier auf dem Blog zwischenzeitlich etwas ruhig wurde.

Mittlerweile haben wir uns sehr gut eingelebt. Alma macht täglich riesen Schritte (seit Weihnachten krabbelt sie! Und kann sich selbst hinsetzen!) und es kehrt die Zuversicht zurück, dass mit dem neuen Jahr auch liebgewonnene Routinen wieder ihren festen Platz im Alltag finden. So z.B. regelmäßige Posts hier auf Primer & lacquer.

Um 2016 aber noch gut abzuschließen, folgt hier der Recap von unserem Roadtrip zur deutschen Ostsee und nach Kopenhagen. View Post

ON MY MIND // LONG WEEKEND GETAWAY

london_weekend_getaway_collage

PORTER Magazine
ISABEL MARANT ÉTOILE „Dinky“ Knit
GUCCI „Jordan“ Loafers
APC „Halfmoon“ Bag
FRAME DENIM Cropped Flare Jeans
ISABEL MARANT ÉTOILE „Evie“ Cap
& OTHER STORIES Passport Cover
DIPTYQUE Travel Set
MARGOVA JEWELRY „Seal it“ Ring
SKAGEN „Riis“ Weekender Bag
SANDRO PARIS „Lodger“ Blazer (also here)
AERIN Hair Brush View Post

TRAVELING WITH A BABY // LONDON FOR A WEEKEND

acehotel_london_sofa

Letzten Freitag verschlug es uns für ein Wochenende nach London. Das Wochenende, an dem einer meiner besten Freunde aus Schulzeiten heiraten würde. Wir freuten uns riesig darauf, waren aber auch ein wenig nervös, denn Almas erster Flug stand bevor und unsere große Tochter würde die Tage bei der Oma verbringen. Im Vorfeld hatten wir lange überlegt, ob wir zu viert anreisen oder nicht. Aber für diese kurze Zeit (Freitag bis Sonntag), voll mit Programm, wäre es für uns alle wohl mehr Stress, als Spaß gewesen. Schließlich nahmen wir nur Alma mit und versprachen Luca dafür ein spitzenmäßiges Omi-Wochenende. Und so fühlte es sich für ein paar Tage wieder an, wie vor genau drei Jahren, als wir zum ersten Mal mit der wenige Monate alten Luca verreisten. Mit dem Unterschied, dass wir diesmal eben noch unsere ältere Tochter vermissen konnten. View Post

COLLAB // ARI FOR MINT & BERRY MOM

MINTB_sRGB_IMG_3012

Heute darf ich Euch endlich von unserem Projekt erzählen, mit dem wir in den letzten Wochen beschäftigt waren. Vor ziemlich genau zwei Monaten bekam ich die Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, das Gesicht für eine neue Schwangerschaftskollektion zu sein. Ich fühlte mich bei dieser Anfrage sehr geschmeichelt und sagte spontan „JA“, ohne auch nur ein Teil der Kollektion gesehen zu haben. Vielleicht ein bisschen verrückt – aber da ich das Label mint&berry kannte und mir die Lookbooks immer sehr gefallen, fühlte ich mich bei dem Gedanken schon mal wohl. Außerdem fand ich die Idee ganz charmant, ein paar professionelle Fotos und eine weitere, etwas ungewöhnliche Erinnerung an meine zweite Schwangerschaft zu haben. Warum also nicht?

Nach ein paar Meetings in den darauffolgenden Wochen wurde die ganze Sache dann konkreter und ich konnte die ersten Samples der Kollektion begutachten. Zum Glück wurde ich nicht enttäuscht und konnte mir die Sachen ganz gut an mir und meinem 7.Monats-Bäuchlein vorstellen. View Post