OUTFIT // TRENCHCOAT WEATHER

Anzeige / enthält Affiliatelinks

Ad / contains affiliate links

20180418-2O3A6012

Ich trage wahnsinnig gerne Trenchcoats. Ich fühle mich darin bei Wind & Wetter in den Übergangsmonaten immer gut angezogen. Und es gibt eigentlich nichts, das man nicht dazu kombinieren kann. Ich habe mir vor ein paar Jahren secondhand einen Burberry Trench gekauft und verliebe mich jedes Jahr erneut in ihn. Oft wurde ich schon nach einer günstigen Alternative gefragt.

In dieser Saison gibt es ein ganz hübsches, schlichtes Modell von Edited the Label, das nicht so schwer und dick ist und mich von seinem Fit an den Berlin Coat von Totême erinnert. Es gibt ein Bild von Elin Kling auf dem Spielplatz in besagtem Mantel – sie trägt ihn ganz lässig mit Skinny Jeans und Stan Smith und ich habe das Bild bis heute nicht aus meinem Kopf bekommen. Da ich ihn damals verpasst hatte, bin ich nun extra glücklich, diese schöne Alternative gefunden zu haben, die ihm sehr nah kommt.

Hier trage ich Trenchcoat Romy mit einer ausgestellten Jeans, einem Cashmere Top von Totême, Sonnenbrille und Ballerinas von Céline, sowie einer Tasche von Ganni. 

SHOP MY LOOK

View Post

OUTFIT // SKIRT & KNIT SWEATER COMBO

Anzeige / enthält Affiliatelinks

– In collaboration with Edited – 

20180412-2O3A4165

Wenn es nach mir ginge, dann könnte ich dieses Wetter mit Temperaturen um die 20 Grad das ganze Jahr über haben. Denn ich liebe Jeans und T-Shirt-Looks oder zum Beispiel fließende Kleider oder Röcke mit einem kürzen Strickpulli darüber. Einer meiner liebsten Looks von letzter Woche ist dieser tolle Midi Skirt mit Schlitz und Blumenprint von Edited the Label in Kombination mit dem leichten Cable Knit von Totême.

Dazu trage ich meine liebsten Sneaker von Céline (wer eine günstige Alternative sucht, der sollte mal in diesem Post schauen) und meine heißgeliebte Sonnenbrille von Gucci. Die Kette mit dem runden Anhänger ist von Missoma.

SHOP THE POST

View Post

INSPIRATION // HOW I WANT TO LOOK LIKE THIS SPRING

ari_doen_top

Nachdem wir letzten Sonntag schon einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling mit Temperaturen um die 15 Grad bekommen haben, ist meine Vorfreude nun ins Unermessliche gestiegen. Ich freue mich riesig auf alles, was der Frühling mit sich bringt. Das erste Eis in der Sonne, die vielen, weiteren Eisbecher, die noch folgen, lange Nachmittage mit Freunden auf dem Spieplatz und Kaffee in der Hand, kürzere Anziehzeiten morgens im Flur, den ersten Arbeitstag in unserer Laube am See und und und…

Und natürlich auch auf einen kleinen Garderobenwechsel. Die dicken Wintermäntel und Parka würde ich nämlich so langsam gerne mal verstauen und die Schneeanzüge der Kinder können wir auch schon lange nicht mehr sehen.

Bisher habe ich noch nicht wirklich etwas geshoppt, eher Teile aus meinem Schrank aussortiert und verkauft. Aber online habe ich in den letzten Wochen immer mal wieder ein paar Sachen rausgepickt, die dann auf meiner Wunschliste gelandet sind.

Im Moment schlägt mein Herz wieder für meine alte Lederjacke, Trenchcoats, Blazerjacken, kurze Strickpullis, gestreifte Männherhemden, sowie Wickelkleider und Midiröcke. Und ich kann es kaum erwarten, wieder Schuhe ohne Socken anzuziehen!

Welche Teile, ich nun doch schon in meinem Warenkorb gepackt habe oder noch anschmachte, seht Ihr hier. View Post

OUTFIT // DATE NIGHT

IMG_5076

Letztes Wochenende feierten mein Mann und ich unseren Kennenlerntag. Wer hier schon eine Weile mitliest, weiß, dass wir uns vor sechs Jahren zufällig in Paris trafen. Zwar konnten wir dieses Jahr nicht in der Stadt der Liebe feiern, aber wir ließen es uns bei Rotwein und französischem Essen in Berlin gut gehen.

Ein bisschen haben wir uns für diesen spontanen kinderlosen Abend schick gemacht. Ich trage mein neues Lieblingsteil für besondere Anlässe von Totême und Statement Ear Rings von Edited. Ihr habt schon so oft danach gefragt, deshalb zeige ich sie hier erneut. Sie sind zwar groß, aber wie ich finde, noch sehr bequem zu tragen.

Dazu trug ich Jeans von Re/Done, schwarze Boots und meine Lulu Bag von Saint Laurent (ähnlich hier), sowie roten Lippenstift „Tell Laura“ von Charlotte Tilbury.

SHOP THE LOOK