NEW SEASON SHOPPING // MY FAVOURITE PIECES FOR FALL

ari_avenue_ullajohnson8

Heute wurde ich erst im Zuge eines Interview gefragt, wann ich ungefähr meinen Stil gefunden habe. Ich musste kurz überlegen, aber dann fielen mir meine Outfit-Rückblicke der letzten Jahre ein und dass ich in meinen Augen eher wenig Fehltritte hatte beziehungsweise die Looks zum Teil noch genauso tragen würde. Wahrscheinlich habe ich „meinen Stil“ vor ungefähr fünf Jahren gefunden, denn ich besitze noch einige sehr liebe gewonnene Stücke aus dieser Zeit. Für mich ein Zeichen, dass ich in mehr oder weniger zeitlose Stücke investiert habe und die Rechnung für mich bis heute aufgeht. Und so habe ich über die Jahre wirklich schon eine ganz gute Kollektion an Mänteln, Blusen, Pullis, Schuhen und Taschen aufgebaut, die ich immer um einige Teile weiter ergänze.

In dieser Saison habe ich mich mit dem Onlineshop Avenue 32, gegründet von der sympathischen Unternehmerin Roberta Benteler, zusammengetan und meine Favoriten für den Herbst/Winter ausgewählt. Bei Avenue 32 gibt es einen spannenden Mix aus etablierten Designerlabels wie Isabel Marant Étoile, Ulla Johnson, Proenza Schouler und Newcomern wie Minna Parikka oder Vivetta. Und genau deshalb ist der Shop auch schon seit einer kleinen Weile auf meinem Radar. Dort habe ich nämlich nach langer Suche ein paar Stücke der New Yorkerin Ulla Johnson gefunden, die sonst in Europa noch eher schwer erhältlich sind. View Post

OUTFIT // MY FAVOURITE FALL COAT

autmn_coat_khaki_edited_header

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende und Ihr konntet die ersten goldenen Tage des Herbstes genießen. Nach unserem Formentera-Urlaub hatten wir in Berlin leider nur Regengrau und es fühlte sich an manchen Morgen schon so richtig winterlich an. Deshalb bin ich auch noch gar nicht dazu gekommen, eine meiner geliebten Lederjacken anzuziehen – viel zu kalt! Stattdessen habe ich letzte Woche schon ein paar Winterjacken getragen.

Nach einer ziemlich intensiven Woche allein mit zwei erkälteten Kindern freute ich mich riesig auf das gemeinsame Familienwochenende. Am Samstag ging es zum Spaziergehen in den Grunewald und heute mit liebsten Freunden und verkleideten Kids zum Kürbisschnitzen, Heuwerfen und Kakteen gucken in den Botanischen Garten. So muss der Herbst sein!

Mein entspannter Wochenendlook sah so aus:

EDITED THE LABEL Cassie Coat

KINGS OF INDIGO Sade Jeans

GUCCI Horsebit Loafers

H&M Knit

SAINT LAURENT Bag

Und Luca hat es geschafft, sich mal wieder auf ein Foto zu mogeln. Sie trägt auch schon ihr kuscheliges Jäckchen von Petit Bateau.

View Post

OUTFIT // TOTÊME & HERMES

ari_traegt_toteme_nyc_shorts2

Ihr Lieben, wie Ihr wahrscheinlich auf Instagram (@ariofcourse) mitbekommen habt, befinde ich mich gerade im Sommerurlaub auf Formentera. Da es in unserem wunderschönen Häuschen kein Internet gibt und auch mein Handy-Reisepaket ausgerechnet hier nicht funktioniert, bin ich nun so richtig im Urlaub angekommen und auf dem Weg Richtung tiefenentspannt. Keine Arbeit, keine Emails, keine Termine. Ab und zu darf ich nur mal ein Bildchen auf dem Handy vom Mann hochladen und muss mich dann ganz schnell wieder ausklinken.

Dennoch wollte ich heute schnell einen Gruß aus dem kleinen Café mit Wifi schicken – mit diesem Lieblingsoutfit, das mich schon auf ein paar Reisen im letzten Jahr begleitet hat. Ich trage ein Komplettoutfit aus Leinenhemd und Seidenshorts von Totême, das es leider so nicht mehr zu kaufen gibt und Ledersandalen von Hermès.

Adiós! View Post

ARI TRÄGT // LEVIS 501 & HELMUT LANG KNIT

ari_shoreditch2
Kaum zu glauben, dass letzte Woche noch Hochsommer war und ich wenige Tage später schon den ersten dicken Kaschmirpulli plus Mantel anziehen musste, um mir im windigen London nicht direkt eine Erkältung einzufangen. Windig erklärt auch, warum meine Haare so aussehen wie drei Tage nicht gekämmt. Das aufwendige Pony-Föhnen am Morgen war jedenfalls überflüssig, denn meine Haare flogen schon beim ersten Schritt vor die Hoteltür kreuz und quer durch die Luft. War am Ende aber nicht so schlimm, denn irgendwie passte die wilde Mähne zu meinem Spießer-Look. View Post