NEW IN // LEO NECKLACE BY NINA KASTENS X EDITED

Werbung/Advertisement

Processed with VSCO with j5 preset

Ende Oktober zog es mich für einen Tag nach Hamburg für den Launch der Zodiac Signs Collection von Nina Kastens in Zusammenarbeit mit Edited. In den wunderschönen Räumen des Haller 6 warteten nicht nur die hübsche Schmuckkollektion und eine festlich gedeckte Tafel, sondern auch eine Astroberaterin auf uns. Sie nahm sich für jeden von uns in Einzelgesprächen etwas Zeit, um mithilfe unserer Geburtsdaten „in die Sterne“ zu schauen. Was dabei im Detail herauskam, werde ich hier nicht veröffentlichen, aber ich fand es total interessant und insofern inspirierend, dass die Astroberaterin mir dazu riet, mal eine Woche alleine wegzufahren. Und mal wieder in mich reinzuhorchen, wer ich denn nach dem ersten intensiven Jahr mit einem zweiten Kind bin – und all das, was im letzten Jahr privat passiert ist, etwas ruhen zu lassen und Kraft, Energie und Inspiration zu tanken. View Post

ON MY MIND // DINNER PARTY

onmymind_dinnerparty

EDITED THE LABEL Dress | & OTHER STORIES Blazer

TOPSHOP BeretTEETHAREJADE x STILNEST Ear Pieces

 PRADA Cahier Bag& OTHER STORIES Velvet Wrap Top 

ALEXA CHUNG Jeans | VALENTINO Velvet Sandals

In keinem anderen Monat landen so viele Einladungen auf meinem Tisch bzw. in meinem Mailfach wie im November. Die meisten Hosts schicken nun schon ihre Einladungen und Save The Dates für die Dinner Parties, Weihnachtsfeiern und Silvestersausen im Weihnachtsmonat Dezember raus. Und ich freue mich auf jede einzelne wie ein kleines Kind, denn ich kann tatsächlich auch hingehen und muss nicht absagen wie noch im letzten Jahr.

Meine Garderobe ist im Moment allerdings noch so gar nicht auf schicke Events eingestellt…zu lange habe ich den „Abendlook“ nicht gebraucht. Und wenn sich doch spontan noch etwas ergeben hat, dann bin ich aus mangelnden Optionen auch mal in Jeans und Seidenbluse oder Blazer losgezogen. View Post

SHOPPING // BEST BOOTS FOR CROPPED JEANS

best_boots_french_girl

Von ein paar Leserinnen wurde ich zuletzt gefragt, welche Boots ich in dieser Saison trage. Also kam mir die Idee, diese Frage gleich mit einer ganzen Auswahl an Modellen für unterschiedliche Budgets hier zu beantworten.

Im Moment trage ich am liebsten meine cognacfarbenen ‚Neil‘ Boots von Aeyde aus dem letzten Jahr. Sie sind wahnsinnig bequem und sehen dank des höheren Schafts auch noch zu abgeschnittenen Straight oder Flare Jeans gut aus.

An zweiter Stelle kommen direkt die taupefarbenen Deyissa Boots von Isabel Marant (hier secondhand), in die ich mich Anfang des Jahres verliebt habe. Die besitzen einen super bequemen runden Blockabsatz, sodass ich stundenlang in ihnen laufen kann.

Noch relativ neu und doch schon ein paar mal ausgeführt habe ich meine schwarzen Suede Booties von & Other Stories, die einfach zu allem passen. Die Qualität ist für den Preis von 125 Euro echt super und auch nach dem ersten Mal Tragen (ein Ausgehabend) gab es keine Blasen an den Füßen.

Und auch wenn irgendwann mal genug ist – ich träume noch von einem Paar in einer anderen Farbe – zum Beispiel Schokobraun, Waldgrün oder Bordeaux.

Weitere Favoriten habe ich hier für Euch gesammelt. View Post

OUTFIT // CASHMERE TURTLENECK

Werbung/Advertisement

ari_bw

Ich liebe hochwertige Basics, denn sie machen den Großteil meiner Garderobe und meines Stils aus. Ich kann sie mit vielen Teilen kombinieren, habe jahrelang Freude daran und ersetze sie erst, wenn sie nicht mehr richtig passen, schön aussehen oder zu reparieren sind. Neben Jeans investiere ich gerne in Pullis – denn wenn wir mal ehrlich zu uns sind, dann tragen wir diese in unseren Breitengraden doch in mindestens 8 von 12 Monaten. Da kann man auch mal ein paar mehr zur Auswahl haben. Über die Jahre habe ich schon ein paar Lieblingsstücke gesammelt, aber an gemütlichen Rollkragenpullis, die den Hals in der kühleren Jahreszeit schön warm halten, fehlte es mir noch.

Seit Kurzem führt Edited eine Exclusives Collection, bei der hochwertige Materialien wie Kaschmir, Merino, Seide und Leder zum Einsatz kommen. Da habe ich auch den grauen Turtleneck aus einem Woll-Kaschmir-Mix entdeckt, der sich wunderbar weich anfühlt, warm hält, und bei dem sogar nach mehrerem Tragen noch kein offensichtliches Pilling zu sehen ist. Er passt bestens zu meinen Jacken und Mänteln – ob bunt oder schwarz, kurz oder lang und wird mich sicher oft begleiten. Jetzt überlege ich noch,  mir die rosa Variante, die ich an Pernille Teisbaek gesichtet habe, zuzulegen.  View Post