EMPTIES // #2

empties_2015

In den letzten Jahren zeigte ich Euch immer mal wieder eine Auswahl an aufgebrauchten Tübchen und Tiegeln, die sich so über die Monate angesammelt haben. Jetzt war es wieder so weit und ich wurde erneut darum gebeten, einen solchen Post zu machen. Immerhin zeigen diese ganz klar, welche Produkte man gerne verwendet und bis zum Schluss aufgebraucht hat. 

Also sammelte ich in den letzten Wochen fleißig alle Cremchen und Dosen, die ich platt gemacht habe, um sie Euch heute zu zeigen. Da ich Make-up eher selten aufbrauche, ist diesmal nur Pflegezeug dabei.

1. Ultra Light Facial Moisturizer von Kimberly Sayer mit SPF 30

Den haben wir sogar schon nachgekauft, denn Rainer und ich benutzen ihn beide so unwahrscheinlich gerne. In den sonnenreichen Monaten verwenden wir ihn täglich als Feuchtigkeitspflege. Klebt nicht, verstopft die Poren nicht und schützt auf ganz natürlichem Weg. Leider ist er genau deshalb auch so oft ausverkauft.

2. Huile Divine von Caudalie

Ich liebe Trockenöle und dieses ganz besonders. Die Zusammensetzung von hochwertigen Ölen wie Trauben-, Hibiskus, Sesam- und Arganöl und antioxidativen Weintrauben-Polyphenolen nährt die Haut und lässt sie gesund und schön aussehen. Mein absoluter Favorit für das ganze Jahr. Und ich mag den natürlichen, warmen und leicht nussigen Geruch.

3. Cleanse Shampoo von Toni & Guy

Ab und zu verwende ich ein tiefenreinigendes Shampoo, um meine Haare von Stylingproduktrückständen zu befreien. Im Prinzip kann man irgendeins aus der Drogerie nehmen, aber dieses hier mochte ich sehr gerne. Kein Jucken oder Kratzen auf der Kopfhaut und die Haare fühlen sich richtig schön sauber, aber nicht ausgelaugt an.

4. Earth Sourced Washgel von Paula’s Choice

Wer noch auf der Suche nach einem milden Reinigungsgel ist, sollte sich mal das Earth Sourced Washgel von Paula’s Choice anschauen. Es besteht zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist ganz sanft zur Haut – hier gibt es keine Irritationen oder ein trockenes Hautgefühl nach der Anwendung.

5. Wahe Scrub

Peelings sind mein ultimatives Beauty Treatment. Dementsprechend habe ich schon etliche gestetet. Das Wahe Scrub kommt aus einer noch recht jungen Kosmetikmanufaktur aus München. Wahe haben sich natürliche und faire Inhaltsstoffe auf die Fahne geschrieben und verwenden für ihr Scrub Treatment nur gute Zutaten wie Kaffee, Meersalz, Sheabutter und Blüten. Eigentlich ist es auch für das Gesicht anwendbar, aber da bin ich wohl zu sensibel für. Oberschenkel, PO, Füße, Rücken und Arme freuen sich aber immer über die intensive Abreibung. Das Beste: Eincremen im Anschluss kann man sich dank der enthaltenen Öle sparen.

6. Rahua Elixir und Voluminous Shampoo

Ihr wisst alle, dass ich Rahua liebe und wahrscheinlich auch meine schönen Haare zu verdanken habe. Ich brauche die Produkte immer wieder in regelmäßigen Abständen auf und muss sofort Nachschub besorgen. Das Elixir ist sündhaft teuer, aber jeden Cent wert!

7. Phyto 7 Haarcreme

Auch die Phyto 7 Haarcreme ist ein fester Bestandteil meiner Haarroutine. Wenn meine Haare doch mal fliegen oder in den Enden etwas Feuchtigkeit brauchen (zum Beispiel im Flieger!) dann gebe ich etwas von dieser tollen Feutchtigkeitscreme in die Spitzen. Macht die Haare sofort geschmeidiger und glänzender.

8. Dry Shampoo von Klorane

Ich wasche mir im Schnitt jede Woche nur einmal die Haare. Für manche Frauen ist das unvorstellbar, aber für mich funktioniert es! Zwischendurch muss ich aber auch manchmal mit Trockenshampoo nachhelfen. Im Moment benutze ich eins von Oscar Blandi, aber ich möchte unbedingt das neue Dry Shampoo ohne Aerosol von Rahua ausprobieren, das ich vor ein paar Monaten bei einem Event von Amazingy vorgestellt bekommen habe. Auf das von Klorane schwört zum Beispiel Caroline de Maigret.

9. Aesop Deodorant

Immer wieder teste ich mich durch aluminiumfreie Deos – auf der Suche nach dem Richtigen. Am Anfang war ich bei diesem von Aesop total begeistert, da es wirklich wirkt und keine Flecken auf Klamotten hinterlässt. Aber der herbe Geruch war für mich dann doch irgendwann zu viel, zu männlich. Bei dem stolzen Preis von 27 Euro zwang ich mich aber, es aufzubrauchen. Vielleicht ist es einfach eher für weniger sensible Nasen oder Männer gemacht?

10. Hydra Beauty Essence Mist von Chanel

Das hübsche Spray in der hellblauen Dose habe ich vor einem halben Jahr geschenkt bekommen, da ich Erfrischungssprays liebe! Ich zähle aktuell sechs Fläschchen auf meiner Kommode im Badezimmer und verwende diese nach Lust und Laune – denn sie riechen natürlich alle anders und passen so zu unterschiedlichen Stimmungen. Dieses duftet wunderbar nach Kamelie und gibt mir immer einen kleinen Frischekick und meiner Haut das Strahlen am Nachmittag zurück. Leider ist es nach regelmäßiger Anwendung nun doch relativ schnell alle geworden. Mal schauen, ob ich mir dieses Luxusprodukt noch mal kaufe…

Edit: Das aufgebrauchte Desired Glow Blush von Kjaer Weis habe ich leider auf dem Foto vergessen. Es ist mein allerliebstes Rouge! Wenn ich mich für eins entscheiden müsste, dann wäre es das.

Welche Produkte habt Ihr gerade aufgebraucht? Und welche würdet Ihr jederzeit wieder kaufen?

FOLLOW | FACEBOOK | INSTAGRAM @ARIOFCOURSE | PINTEREST

4 Comments

  1. jule October 1, 2015 / 3:04 pm

    woher ist denn der schöne Teppich??? :)

    • Ariane Stippa October 2, 2015 / 2:38 pm

      Den haben wir schon vor Jahren auf eBay ergattert. ;)

  2. Charlotte October 1, 2015 / 7:48 pm

    Paula’s Choice <3

  3. carina October 3, 2015 / 11:22 am

    Liebe Ari
    Wie benutzt du das Rahua Elixier? Finde die Produkte auch super, besonders mag ich den Geruch. An das Elixier habe ich mich wegen des Preises bisher nicht gewagt.
    Liebe Grüße
    Carina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *