FAKE IT DON’T BAKE IT // THE BEST SELF TANNERS & TINTED LOTIONS

natural_selftan_natuerlicher_selbstbraeuner_caudalie_ecotan_bysonya_prtty_peaushun_clarins

„Selbstbräuner ist ja so Neunziger“, sagte mein Freund zu mir, als ich mich letztens das erste Mal nach dem Duschen mit meinem neuen Winter Skin Self Tanning Moisturizer am ganzen Körper einschmierte. „Das wird doch immer fleckig, Orange und stinkt so schlimm. Stimmt, in meiner Teeniezeit war das tatsächlich so und deshalb habe ich mich auch lang von ihnen ferngehalten.

Vor ein paar Jahren hatte ich zwar schon mal ein Selbstbräunungsprodukt, das ich ganz gut fand, es aber in der Schwangerschaft entsorgt, da ich irgendwie gemischte Gefühle dabei hatte. Nun steht der Sommer wieder vor der Tür und ich halte mich zwar wahnsinnig gerne in der Sonne auf, bin aber auch in den letzten Jahren immer vorsichtiger damit geworden. Ich habe sehr, sehr viele Leberflecke und möchte auf keinen Fall etwas riskieren! Rainer bekommt schnell Sonnenbrand und Kinder sollten sowieso nicht in die pralle Sonne. Ein hoher Sonnenschutz ist in unserer Familie also immer ein Thema und ich werde nicht ansatzweise mehr so braun wie in früheren Jahren. Das finde ich auch gar nicht dramatisch, aber ein gesunder Sommerteint steht den Meisten einfach gut und ich fühle mich damit attraktiver. Abgesehen davon sind meine Beinchen durch unschöne Besenreiner nicht mehr die ansehnlichsten und ich versuche daher mit etwas Bräune und Schimmer davon abzulenken.

Wichtig ist mir dabei aber, dass auf möglichst gesunde und natürliche Art zu machen. Deshalb zeige ich Euch heute meine Favoriten für einen gesunden Teint am ganzen Körper und im Gesicht. FAKE IT DON’T BAKE IT!

Caudalie Divine Legs Tinted Lotion

Ein tolles Produkt, das ich schon letzten Sommer zu schätzen wusste, ist das Caudalie Divine Lege – ein getönte Lotion mit leichten Schimmerpartikeln für einen sofortigen Effekt. Das Fluid wirkt zunächst extrem dunkel, aber man verteilt es so lang auf den Beinen, bis sie eine schöne Farbe erhalten haben, die zu einem passt. Wichtig ist, dass die Beine haarfrei sind. Ich creme außerdem noch Knie und Knöchel vorher mit einer Feuchtigkeitspflege ein. Dann gebe ich einen halben Pumpstoß Divine Legs in die Handflächen und verreibe es zunächst auf einem Bein und danach auf dem anderen Bein. Sobald die Lotion eingezogen ist, ist sie auch gut haltbar und macht keine Flecken auf der Kleidung. Am besten abends unter der Dusche abspülen. Das Schöne: 92,8% der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs und der Effekt ist toll und absolut natürlich. Perfekt, wenn man schnell Hollywood Legs möchte!

Prtty Peaushun Body Lotion

Wer mir folgt, weiß über meine blöden Besenreiser Bescheid. Zum Doc will ich erst im Herbst gehen, um sie mir eventuell veröden zu lassen, aber bis dahin möchte ich sie wenigstens optisch etwas kaschieren. Die Prtty Peaushun Lotion in der hübschen Verpackung kann natürlich nicht zaubern und sie verschwinden lassen, aber wenigstens einen kleinen Schimmer und Hauch Farbe auf die Haut zaubern und kleine Makel weniger sichtbar machen. Auch für meine Jobs benutze ich sie regelmäßig. Vor allem für die Bräute, die sich etwas Glow auch auf Armen und Beinen wünschen, ohne dass dieser unschön abfärbt. Die Lotion (92% natürliche Inhaltsstoffe) ist zudem mit Bio-Pflanzenextrakten angereichert, die sich positiv auf Cellulite, Dehnungsstreifen, Krampfadern und Blutergüsse auswirken sollen. Nicht ganz günstig, aber sehr ergiebig. Ich benutze die Nuance Medium.

Caudalie Soleil Divin Gradual Self Tanning Cream

Dieses Fluid geht schon in die Richtung Selbstbräuner. Man trägt eine kleine Menge morgens im Gesicht und auf dem Dekolletee auf und freut sich schon wenige Stunden später über eine leichte, natürliche Bräune. Je nachdem wie stark man sich die Bräune wünscht, kann man diesen Vorgang alle zwei bis vier Tage wiederholen und so das ganze Jahr über seinen Teint auffrischen. Funktioniert gut, aber der Geruch der Creme stört etwas. Zum Glück verfliegt dieser schnell. Sehr unkompliziert!

Clarins Addition Concentré Eclat

Dieses kleine Fläschen mit dem schwierigen Namen ist schon seit letztem Jahr ein absoluter Favorit von mir. Das Tolle daran ist, dass man es nach Belieben dosieren und so schrittweise eine gleichmäßig Bräune im Gesicht aufbauen kann. Ich mische zum Beispiel alle zwei Tage drei Tropfen in meine gewöhnliche Nachtpflege und wache morgens mit einem schönen Glow auf. Nichts färbt auf dem Kopfkissen oder am Nachthemd ab und meine Haut macht es prima mit. Die kleine Flasche passt übrigens in jedes Beauty Bag und kommt deshalb auch mit auf Reisen. Ganz neu ist auch das gleiche Produkt für den Körper!

Eco Tan by Sonya Winter Skin Self Tanning Moisturizer

Noch ganz neu, aber wahrscheinlich mein Lieblingsprodukt ist der Winter Skin Self Tanning Moisturizer von Eco Tan by Sonya. Das Label wurde mir vor ein paar Monaten vorgestellt und ich legte mir bereits für die ersten Spielplatznachmittage die natürliche Sonnenschutzlotion mit LSF 30 zu. Diese ist frei von Nano-Partikeln und Titaniumdioxid, duftet nach Kokos und man kann sie für die ganze Familie benutzen. Daraufhin erhielt ich dann letztens den Moisturizer, der schon nach einer Anwendung eine hübsche honigfarbene Bräune und die Haut noch dazu pflegt. Auch hier färbt nichts ab und es riecht nicht komisch. Alle Inhaltsstoffe sind biologisch, vegan und natürlichen Ursprungs, was ich großartig finde. Momentan ist das Produkt leider ausverkauft, aber es gibt noch den Selbstbräuner Invisible Tan, den man alle paar Wochen anwenden kann, und der ebenso toll funktionieren soll.

Mein Tipp für alle Produkte: Immer schön vorher ein Peeling machen! Und was verwendet Ihr für einen gesund gebräunten Teint? Let the Shorts Season begin!

IMG_1451

12 Comments

  1. Barbara Mai 19, 2015 / 1:38 pm

    Der von Melvita ohne DHA soll gut sein!

    • Ariane Stippa Mai 21, 2015 / 9:55 pm

      Muss ich mir mal anschauen! Danke dir

  2. katja Mai 19, 2015 / 3:53 pm

    Liebe Ari,

    passt gar nicht zum Thema, aber woher ist die schöne Leinenbettwäsche auf dem Foto?

    xx

    • Ariane Stippa Mai 21, 2015 / 9:54 pm

      Liebe Katja, die ist von Westwing gewesen. War aber nur ein Angebot….

  3. Maria Mai 19, 2015 / 4:45 pm

    Ich mag am liebsten die getönten Lotions, also die ohne Selbstbräuner.
    Da ich Reibeisenhaut an den Oberschenkeln habe und generell ne ziemlich schuppige Haut, wird Selbstbräuner einfach immer fleckig bei mir…egal ob mit Peeling oder ohne. Von Besenreiser kann ich auch ein Lied singen…komischerweise nur an der linken Wade ;) Hast du ungefähr ne Ahnung, was es kostet, die entfernen zu lassen?

    • Ariane Stippa Mai 21, 2015 / 9:54 pm

      Liebe Marie, leider habe ich mich da noch nicht wirklich informiert. Werde das aber demnächst mal erfragen. Dann berichte ich hier!

  4. Marie Mai 19, 2015 / 6:04 pm

    Ich traue mich ja nicht so richtig, zu schlimm sind die Erinnerungen an fleckige Stellen und den unangenehmen Geruch.
    Ich wollte mich jetzt doch mal daran wagen und suche noch einen guten Handschuh! Weißt du, wo ich so einen herbekommen kann?

    Liebe Grüße,
    Marie

  5. Madeleine Mai 19, 2015 / 9:08 pm

    Liebe Ari,
    Hast du auch noch ein paar Tipps wie das Dante Streifenfrei von statten geht?
    Ich nutze seit ein paar Jahren die Academie Bronz’Express Selbstbräunungslotion für die Beine. Die werden bei mir so gut wie nie braun.
    Auch im Gesicht und im Dekolleté habe ich ihn schon probiert und bin echt zufrieden.
    Ich nutze dafür so einen Handschuh, den ich erst kürzlich für nen Appel und nen Ei bei Primark geschossen habe :)

    • Ariane Stippa Mai 21, 2015 / 9:48 pm

      Liebe Madeleine, tatsächlich habe ich mit Streifen bei diesen Produkten gar keine Probleme. Ich trage immer alles mit den Händen auf und wasche sie danach gut. Aber so ein Handschuh ist sicher noch besser. Gibt es zum Beispiel auch von Eco Tan auf Amazingy. Und die Académie Bronz’Express Lotion kenne ich noch nicht. Interessant. ;)

  6. Tijana März 3, 2017 / 3:49 pm

    Ich hab den selbstbräuner von dior. ich bin weiß wie die wand und erziele damit einfach die natürlichste bräune. der geruch ist geschmackssache, ich bin da sehr empfindlich und kann kaum einen selbstbräuner ertragen. bei dior ist der typische geruch zum glück sehr minimiert.

    zuvor hatte ich längere zeit den selbstbräuner von lancome und war auch damit sehr zufrieden, mit dior jedoch wird das ergebnis etwas intensiver.

  7. Lisa März 21, 2017 / 10:53 pm

    Liebe Ari,
    erst einmal wollte ich dir vielen lieben Dank für deine Beiträge sagen, die ich wahnsinnig gerne lese und ich möchte dir ehrlich sagen, dass ich dir mittlerweile voll und ganz vertraue, wenn du uns deine Lieblingsprodukte vorstellst. Ich habe diesen Artikel schon in der letzten Sommersaison gelesen, aber mich bisher noch nicht wirklich ans Selbstbräunen getraut. Deine Erfahrungen (sieht wie ich finde wirklich super aus!!!) haben mich so sehr überzeugt, dass ich mir jetzt die Winter Skin Lotion von Eco by Sonya bestellt habe. Deshalb wollte ich fragen, ob du bei der Lotion Erfahrungen mit Flecken wegen Armhärchen gemacht hast oder würdest du mir in dem Fall raten, die Lotion nicht an den Armen zu benutzen?
    Liebe Grüße
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *