FROM CORAL TO MELON // MY FAVOURITE SUMMER BLUSHES

summer_blushes

Endlich haben wir durchweg hochsommerliche Temperaturen in Deutschland und alles macht so viel mehr Spaß! Ich weiß schon morgens bevor ich die Kleiderschranktür öffne, was ich anziehen werde und das Fertigmachen im Bad geht auch wahnsinnig schnell. Meistens sind meine Haare schon durch das Lufttrocknen in der Nacht zu unperfekt perfekten Beach Waves gestylt und mein leicht gebräuntes Gesicht braucht dankenswerterweise auch nicht mehr viel außer Feutchtigkeitspflege, Augenbrauenstift und ein schönes Rouge auf den Wangen. Im Sommer greife ich am liebsten zu frischen, leuchtenden Nuancen, wie Koralle, Pfirsich oder Melone – das sieht besonders gut zu einem sonnengeküssten Teint und lässt einen immer jugendlicher aussehen. Außerdem bevorzuge ich cremige Konsistenzen, da diese leicht zu verblenden sind und vor allem noch mehr Glow ins Gesicht zaubern!

Hier sind meine sechs Lieblinge:

Kjaer Weis // Cream Blush „Desired Glow“

Die Farbe Desired Glow von Kjaer Weis ist der Knaller und ich habe schon ein Pfännchen komplett aufgebraucht. Der Name sagt einfach alles und tatsächlich kann ich dem nicht viel hinzufügen. Das bronzefarbene, leicht rosefarbene Rouge betont die Wangen auf perfekte, sehr natürliche Weise – niemand wird denken, dass Ihr Rouge tragt. “Wie frisch aus dem Urlaub” – auch wenn ich diese Plattitüde hasse. Ich trage es entweder mit den Fingern oder einem runden Rougepinsel auf.

Bourjoir // 12 Hour Aqua Blush „Cocori Corail“

Mein neuester Zugang in Sachen Rouge kommt von Bourjois. Die Marke hatte ich lange Zeit vernachlässigt, aber als ich vor ein paar Wochen in London war, kam ich doch nicht drumherum, mal in einem Boots vorbeizuschauen. Und dort entdeckte ich den Aufsteller mit den tollen Sommerneuheiten, die dort an jeder Ecke und in jedem Magazin angepriesen werden. Also probierte ich sie direkt im Gesicht aus und war begeistert. Zwar sind die Inhaltsstoffe von Bourjois nicht natürlich, aber ich habe hier gerne eine Ausnahme gemacht, denn das korallefarbene Rouge hält wirklich den ganzen Tag lang. Vielleicht nicht 12 Stunden, aber mindestens acht! Und man spürt es überhaupt nicht auf der Haut.

rms Beauty // Lip2Cheek „Smile“

Miranda Kerr liebt die Produkte von Rose Marie Swift und ich bin auch ein großer Fan. Mittlerweile habe ich über 10 Tiegelchen in meinem Besitz und ich schleiche ständig um neue Farben. „Smile“ ist eine von Mirands Lieblingsfarben für Wangen und Lippen und ich muss ihr da zustimmen, denn die apricotfarbene Nuance zaubert zu jeder Jahreszeit einen frischen Teint. 100% Natur und a little goes a long way. 

Ilia Beauty // Blush Stick „All of Me“

Den Blush Stick von Ilia mag ich besonders gerne für unterwegs, da er schön kompakt und leicht ist. Außerdem droht hier in der Hitze nichts wegzuschmelzen. Die Farbe ist ein schöner Wassermelonen-Ton, der wirklich jedem steht. Einfach mit dem Stick direkt über die Wangen fahren und verblenden oder mit einem sauberen Pinsel verteilen. Man kann ihn übrigens auch für die Lippen und Augen verwenden.

& Other Stories // Cheek & Lip Tint „Dimple Peach“

Ihr merkt schon. Ich habe ein Faible für pfirischfarbene Rouge-Nuancen! Sie sind aber auch die besten für einen tollen Glow. Das Cheek & Lip Tint von & Other Stories ist nicht nur hübsch zum anschauen, sondern macht sich auch auf der Haut super. Die cremige Textur wird auf der Haut leicht pudrig und ist kaum mehr spürbar. Damit kreiere ich am liebste schöne Apfelbäckchen – dafür trage ich ein wenig Rouge mit meinem Ringfinger oder einem Pinsel kreisrund auf meine Wangen auf. Der Rest des Looks muss aber dafür so natürlich wie möglich sein, sonst sieht man zu stark angemalt aus.

Josie Maran // Coconut Watercolor Cheek Gelées „Pink Escape“

Die gelartigen Rouges von Josie Maran hatte ich Euch letztes Jahr schon nach unserem USA-Urlaub vorgestellt. Ich liebe mein Rouge-Töpfchen in der knalligen Farbe „Pink Escape“ immer noch sehr, denn die Farbe hält einen ganzen Tag lang bombenfest, wenn sie ein mal verteilt und getrocknet ist. Am besten trägt man die leichte, sehr feuchtigkeitsspendende Textur mit 50% purem Kokosnusswasser mit den Fingern auf und verblendet sie dann schnell auf den Wangen. Weniger ist am Anfang mehr, denn die Intensivität der Farbe kommt ein bisschen verzögert zum Vorschein. Dafür kann man das Produkt super layern. Im Gegensatz zu Cremerouges fühlen sich die Coconut Watercolor Cheek Gelées überhaupt nicht sticky an und liegen nicht auf der Haut. Sie sinken richtig ein und das lässt sie auch so natürlich aussehen. Wer Urlaub in den USA macht, sollte sich die Produkte von Josie Maran unbedingt mal bei Sephora anschauen.

Welches sind Eure Lieblingsfarben?

FOLLOW | FACEBOOK | INSTAGRAM @ARIOFCOURSE | PINTEREST

8 Comments

  1. Patricia Sophie August 20, 2015 / 4:37 pm

    Ein total inspirierender Artikel. Ich suche momentan nach Creme Varinaten. Rouge steht noch ganz oben auf meiner Liste. Aber leider gibt es von Bobbi Brown und vom rms nicht den Farbtton den ich suche. Was total schade ist. Die YSL Babydoll Kiss&Blushes tendieren schon in die Farbrichtung. Aber ich wollte mal was anderes versuchen. Und nun, dank dir werde ich mal bei &otherstories vorbei schauen und mir die Produkte von Josie Maran (sieht super schön aus, das Blush!) und Kjaer Weis ansehen.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

    • Ariane Stippa August 28, 2015 / 10:11 am

      Liebe Patricia, Dankeschön! Ich hoffe, dir gefallen die Sachen IRL. Die Kiss & Blushes sind auf jeden Fall auch sehr hübsch! Habe ich aber noch nicht getestet. Viele Grüße!

  2. siska August 20, 2015 / 5:15 pm

    die KW-blushes liebe ich auch total, Abundance ist mein Fave!

    • Ariane Stippa August 28, 2015 / 10:05 am

      Eine sehr schöne Farbe, stimmt. Aber ich muss erst mal meine Farben alle benutzen. Too much stuff!! ;)

  3. Anna August 21, 2015 / 7:47 am

    Desired Glow finde ich auch so toll. Der neue Cream Stick Blush von Chanel Les Beiges ist auch ganz wunderbar, lässt sich toll verteilen und riecht auch noch gut.
    Den Stick von Bourjois werde ich auch einmal ausprobieren.

    • Ariane Stippa August 28, 2015 / 10:06 am

      Liebe Anna, vielen lieben Dank für den Tipp! Den Stick wollte ich mir schon seit einer Weile mal anschauen, aber war noch nicht Shoppen. ;)

  4. Anja August 22, 2015 / 5:57 pm

    Liebe Ari,

    ach deine Kosmetik Favorites mag ich sehr gerne. Darf ich dich mal fragen, wo es Kjaer Weis in Berlin oder anderen Städten offline gibt? Ich finde es so schwierig, ohne Beratung Kosmetik zu kaufen, gerade High End Produkte.
    und kannst du mir etwas zu den Zusatzstoffen bei &otherstories sagen? da du sonst immer so auf Inhaltsstoffe achtest, wäre ich dir da sehr dankbar.

    • Ariane Stippa August 28, 2015 / 10:10 am

      Liebe Anja, Kjaer Weis gibt es in Berlin zum Beispiel bei MDC Cosmetics. Ansonsten kannst du bei Amazingy Samples bestellen. Bei Stories werden hauptsächlich auf Parabene verzichtet, ansonsten stehen die Inhaltsstoffe immer auf den Umverpackungen oder im Onlineshop. In diesem Fall ist glaube ich ein Silikon drin. Liebe Grüße, Ari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *