NEW IN // TWO TIMELESS WATCHES BY SHORE PROJECTS

shore_projects_silver_whiteshirt

Die meisten Menschen besitzen wohl eine Armbanduhr, aber besitzen sie gleich mehrere Varianten? Hat man ein Modell, das man besonders mag, gefunden, dann bleibt es bei den Meisten oft dabei. Schade eigentlich, denn eine Armbanduhr ist ja auch eine Art von Schmuck, wie ein Ring oder eine Halskette und sie kann jedes Outfit in eine komplett andere Richtung lenken. Ich besitze zwar schon eine klassische Vintage Cartier Tank, die ich über alles liebe, aber in letzter Zeit habe ich mir öfter mal etwas Abwechslung am Handgelenk gewünscht. Vor ein paar Wochen stieß ich auf Pinterest auf das junge, britische Uhrenlabel Shore Projects und war direkt von den schlichten, vintage-inspirierten Zifferblättern und den hübschen Armbändern in allen Farben und Materialien angetan.

shore_wrist_bands

Der Clou ist nämlich, dass man sich beim Kauf zunächst für eins der 14 unterschiedlichen Zifferblätter entscheidet und dann noch ein Wunscharmband aus Leder, Mesh, Silikon oder Nylon in klassischen und knalligen Farben aussuchen kann. So ergeben sich etliche Varianten einer Uhr, die man zu jedem Look nach Lust und Laune verändern kann. Aus diesem Grund haben die Macher auch die tolle Giftbox gemacht, die zusätzlich zum Zifferblatt drei Armbänder und die schön gestaltete Geschenkbox beinhaltet. So hat man für nahezu jede Gelegenheit etwas in petto. Und das Auswechseln der Armbänder geht super easy. Dazu muss man einfach den kleinen Stift am Armband zur Seite schieben und kann es so ohne Werkzeug auswechseln. Das Ganze dauert keine Minute. Ich bin großer Fan dieses Systems und habe mir freundlicherweise zwei Boxen von Shore Projects aussuchen dürfen, mit denen ich nun unterschiedliche Looks ausprobieren kann. Bevor ich überhaupt alles ausgepackt hatte, hatte sich Rainer schon das silberne Modell unter den Nagel gerissen, das ich mir aber wieder zurückholen konnte. Ich muss sagen, es steht ihm ziemlich gut und er darf sich die Uhren in Zukunft jederzeit gerne  ausleihen – genauso wie meine Schals und Kaschmirpullis auch. hihi

Processed with VSCOcam with m3 preset

Ich habe mich für die zeitlosen Zifferblattmodelle „Abersoch“ und „Cowes“ entschieden, wobei ich Portland auch sehr hübsch finde und mich nur schwer festlegen konnte. Mit beiden kann ich den monochromen Look in ganz Silber oder Gold mit den Mesh-Armbändern kreieren, den ich unbedingt wollte. Dazu habe ich noch ein cognacfarbenes, ein gepunktetes blaues, ein schwarzes Lederarmband, sowie ein graues Nylonarmband gewählt. Damit dürften Rainer und ich bestens ausgerüstet sein. Wir beide lieben übrigens Punkte und ich bin gespannt, wie ich das auffälligere Armband demnächst kombinieren werde.

SHOP THE POST

Hier findet Ihr schon mal ein bisschen Inspiration, falls Euch die Uhren von Shore Projects genauso gut gefallen….

shoreshore_projects_goldshore_projects_flatlay_paris2Processed with VSCOcam with f2 presetshore_projects_black_flatlayshore_projects_cowes_2Processed with VSCOcam with f2 presetfall_edit_basic_wardrobe_faves_24

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Shore Projects –

Photos: Fridahannegaby

6 Comments

  1. jule September 28, 2015 / 3:34 pm

    Wunderschön :)

    Woher ist denn die Schwarze Wolljacke?
    Und die Jeans auf der vorletzten Seite?
    Danke lg

    • Ariane Stippa September 29, 2015 / 6:34 pm

      Liebe Jule, die ist von Isabel Marant. ;) Viele Grüße!

  2. cornelia September 28, 2015 / 4:13 pm

    Richtig toller Post und wunderschöne Bilder!
    Musste direkt zuschlagen bei der Uhr, wirklich überzeugend!
    Verrätst du mir woher die tolle rote Tasche ist? Bin ein wenig verliebt..
    Vielen Dank!

    Lieben Gruß
    Cornelia

  3. Lena September 29, 2015 / 12:50 pm

    Ich bin ganz begeistert von dem grauen Pulli und der Jeans auf dem vorletzten Bild, fand ich schon bei Instagram schick, gerade auch in dieser Kombi. Darf ich fragen, von welcher Marke die beiden Teile sind und ob sie aktuell zu haben sind? :)

    • Ariane Stippa September 29, 2015 / 6:36 pm

      Liebe Lena, danke! Die Jeans ist von Citizens of Humanity und der Pulli ein alter von Cos. Liebe Grüße! Ari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *