NEW IN // THE ‚ARL‘ BAG

ari_traegt_madewell_totebag

Meine meist getragene Tasche? Definitiv meine geliebte Céline Cabas Bag mit Zippern, die ich mir vor über drei Jahren in Rom gekauft habe. Seither ist sie der Dauerbrenner in meiner kleinen, aber feinen Taschensammlung. Immer wenn ich sie anschaue, bin ich ein bisschen neu verliebt. Sie hat eine angenehme Größe, feine Details an den richtigen Stellen und ich kann sie eigentlich zu jedem Outfit in meinem Kleiderschrank kombinieren. Kein Wunder, dass ich vor der Geburt von Luca kaum eine andere Tasche trug. Aber: das gute Stück hat eben schon so viel mit mir erlebt in den letzten Jahren, dass sie trotz guter Pflege ganz schön gelitten hat. Damit ich sie auch noch in vielen, vielen Jahren tragen und vielleicht mal an mein Mädchen vererben kann, möchte ich sie von nun an ein bisschen schonen und nicht mehr für jede Gelegenheit verwenden. Einkäufe nach der Arbeit, 1,5 Liter Wasserflasche, Laptop und! Kamera sind also ab jetzt tabu. Aber was mach ich bloß mit all den Sachen? Eine Alternative musste her, die genau diese Kriterien erfüllt, aber eben nicht ein kleines Vermögen kostet und ein bisschen robuster für die kommende Spielplatzsaison ist. Eine Weile hatte ich mit den großen Totes von Mansur Gavriel und dem Shopper von A.P.C geliebäugelt, da sie ‚immerhin nur‘ einen Bruchteil von meinem Céline-Modell kosten und ich sie sehr hübsch finde.

Dann fand ich durch Zufall am zweiten Tag unserer Reise in Washington die perfekte Tote Bag bei Madewell für mich. Madewell macht super schöne (Holiday-)Basics, die ich alle gerne besitzen würde. Die Tasche ließ ich mir sofort vom Regal runter angeln. Sie war perfekt – schönes, robustes cognacfarbenes Leder, wenige Nähte und kein Chi Chi. Der Preis ziemlich in Ordnung – vor allem in Anbetracht der vorher genannten Modelle. Zudem gab es den Hinweis, dass man sich die Taschen personalisieren lassen könnte. Wow – das wollte ich schon immer mal machen. Man kann sich für bis zu drei Initialen in großen oder kleinen Lettern in Gold oder geprägt entscheiden. AS? Wäre sicher schön! Ich entschied mich aber für ARL – Ari Rainer Luca. Diese Tasche soll mich an unseren ersten großen gemeinsamen Trip erinnern und es wird DIE Tasche für unsere kommenden Abenteuer. Zusammen mit der Personalisierung hat die Tasche dank des entspannten Dollar-Kurses 135 Euro gekostet. Dafür wurde sie auch noch an unsere Adresse in Washington geliefert. Das Warten von etwa zwei Wochen hat sich gelohnt: Ich könnte glücklicher nicht sein. Ich habe die beste Everyday Bag überhaupt gefunden. Und ich bin mir sicher, sie wird mit jedem Abenteuer noch schöner!

Den Rest meines sehr legeren Outfits für den Zoobesuch könnt Ihr hier nachshoppen:

ari_traegt_madewell_totebag2
ari_traegt_madewell_totebag5arl_tote_madewell_bag

ari_traegt_madewell_totebag4ari_traegt_madewell_totebag6ari_traegt_madewell_totebag7

8 Comments

  1. Karina Mai 15, 2014 / 5:33 pm

    Ari du Schlingel! Wir haben einen erschreckend gleichen Geschmack :) Toll siehst du aus! Very New York <3

  2. Lenaida Mai 15, 2014 / 8:30 pm

    Hm…schoene Tasche…siehtbwuch als waere sie leicht. Aber ob die Henkel (sind ja nur genaeht) Laptop und Wasserflasche lange aushalten….?..

  3. Marleen Mai 15, 2014 / 10:26 pm

    Liebe Ari!
    Ich lese jeden eurer New-York-Abenteuer-Posts sehr gerne und man spürt, dass ich eine tolle Zeit habt!
    Deine Outfits wie immer schön entspannt und chic! Magst du verraten woher die schöne Jeans ist? Die Verlinkten sind nicht so schön blau!
    Liebste Grüße, Marleen

  4. Jil Mai 15, 2014 / 10:40 pm

    Eine tolle Tasche – eine geniale Alternative zu deiner Céline bag. Ich trage meine Jet Set Travel Tote von Michael Kors ebenfalls seit 2 Jahren tagtäglich und bin daher auch gerade auf der Suche nach einer Alternative. Danke für den Tipp!

  5. Andrea Mai 15, 2014 / 11:14 pm

    Hi Ari, grandioser Blog! Was trägst du da für eine wunderschöne Nagellacksorte? Der sieht außergewöhnlich chic aus! Bitte verrate mir das Geheimnis… LG A.

  6. Jessika Mai 16, 2014 / 11:20 pm

    Liebe Ari, Du hast wirklich ein beneidenswertes Trüffelnäschen für schöne und besondere Dinge!! ;-) Ich finde die Tasche gerade deshalb so schön, weil ich glaube, dass sie mit jedem kleinen Gebrauchsmakel nur noch schöner wird und Dich sicher noch ewig als Herzensstückchen begleiten wird! Und wenn Luca sie Dir irgendwann einmal wegschnappt, hat sie Mama und Papa durch die Gravur auch immer mit dabei! Schön… <3 Eine tolle Erinnerung an eine schöne Zeit!! Alles Liebe, Jessika

  7. pauline Mai 18, 2014 / 8:07 pm

    du bist so hübsch! und die tasche gefällt mir auch gut! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *