NYE HAIR STYLES // LOOSE WAVES

philipp_tutorial_waves_final

Einige von Euch hatten den Wunsch geäußert, dass ich in Zukunft mehr Hair-Tutorials machen soll. Und so nahm ich Euch gleich beim Wort und habe mich gestern Nachmittag spontan mit meinem Lieblingsfrisör Philipp zusammengesetzt, um ein paar Step-by-Step-Tutorials zu knipsen. Passenderweiße geht es natürlich um verschiedene Silvester-Hairstyles. Da ich zugegebenermaßen einer kleiner Silvestermuffel bin und eher weniger experimentell bin, was meine Frisur angeht, freute ich mich, dass Philipp mir meine Haare für diesen besonderen Anlass in Form legte.

Wir entschieden uns für drei unterschiedliche Styles: sanfte Wellen, Big Hair und einen klassischen Chignon.

Fangen wir mit der Grundlage für alle drei Frisuren an, den sanften Wellen.

Die Haare müssen dafür zunächst gründlich mit einem Feuchtigkeits – oder Volumenshampoo und einer Pflege gewaschen werden. Ich habe danach noch wie gewohnt einen Tropfen Rahua Elixir in meine Spitzen gegeben. Das funktioniert aber nur bei dickem Haar, sonst halten die Locken nicht. Bei feinem Haar würde Philipp eine strukturgebende Locken- oder Volumenlotion mit eingebautem Hitzeschutz in das Haar geben.

philipp_tutorial_waves

Danach müssen die Haare sehr gut durchgepustet werden – erst mal nur mit den Händen und ohne eine Bürste. Gerne auch gegen den Strich – das raut die Haare etwas auf. Bitte vergewissert Euch, dass sie komplett trocken und erkaltet sind, sonst werden die Locken nicht halten.

philipp_tutorial_waves_2

Kämmt die Haare danach mit einem grobzinkigen Kamm gut durch, dass keine Knötchen mehr da sind. Teilt sie im Anschluss im Kreuzscheitel. Bei feinem Haar wird die vordere Partie auf Augenbrauenhöhe zweimal geteilt, bei sehr dickem Haar sollte man drei Partien abteilen.

philipp_tutorial_waves_3

Wickelt dann die Haarsträhnen horizontal auf einen mittleren Lockenstab oder zieht sie durch ein Glätteisen. Die optimale Temperatur beträgt 170 Grad. Die Haare sollten nicht länger als 30 Sekunden auf dem Lockenstab bleiben!

philipp_tutorial_waves_5

Schiebt die Locke sanft vom Stab und wickelt sie entweder auf mittelgroße Wickler oder steckt sie mit einem Haarclip fest. Lasst sie gut auskühlen!

philipp_tutorial_waves6

10-15 Minuten warten, entspannen und Tee trinken.

philipp_tutorial_waves7

Wenn die Locken ausgekühlt sind, solltet Ihr die Wickler vorsichtig von unten nach oben öffnen.

philipp_tutorial_waves8

Kämmt die Locken behutsam mit den Fingern durch. Sollte die vordere Partie zu stark gelockt sein, könnt Ihr sie mit einer Rundbürste wieder glatt und in die gewünschte Form föhnen.

philipp_tutorial_waves9

Legt ein bisschen Makeup auf und werft Euch in ein tolles Kleid! Fixiert die Haare eventuell noch mit etwas Haarspray, wobei ich den Look mag, wenn sich die Locken noch mehr aushängen. Fertig. (Ich hatte übrigens leider keine Zeit mehr, um mir ein anständiges Makeup und Nagellack aufzulegen! Sorry.)

waves_final

Ich trage das Spitzenkleid aus der Isabel Marant pour H&M Kollektion, eine Clutch von & Other Stories, eine Uhr von Cartier und Sandalen von Zara.

In den nächsten Posts folgen die Anleitungen zum Big Hair und Chignon. Happy NYE!

2 Comments

  1. Fenke Dezember 31, 2013 / 3:50 pm

    sehr schön! die frisur hat hoffentlich die kapuze überstanden :)
    hatte übrigens im nachhinein das gefühl, gerade etwas kurz angebunden gewesen zu sein – tut mir leid, das war keine absicht :) lg und bis demnächst

  2. Astrid Dezember 31, 2013 / 6:55 pm

    Könnt ihr mir vielleicht ein Produkt für eine strukturgebende Locken- oder Volumenlotion nennen?!
    Merci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *