OUTFIT // WHITE & CREAM

Werbung / Advertisement 

20171210-2O3A3644

Das Wetter in LA im Dezember ist tricky. Einerseits kann es tagsüber richtig warm werden, wir haben hier fast durchgehend jeden Tag 26 Grad genossen. Und sobald die Sonne weg ist, nämlich schon gegen 16-16:30, wird es sehr schnell frisch. Also sieht man entweder zu, dass man dann schnell nachhause kommt und sich umzieht oder man hat zumindest einen Pulli und lange Hose dabei. Ich hatte oft meinen cremefarbenen Strickpulli von Edited the Label um die Hüften gebunden, der mich glücklicherweise auch auf dem Weg zum Flughafen und auf dem Flug schön warm gehalten hat.

Ich liebe das Zopfmuster und die leicht betonten Schultern…ich wurde auch einige Male darauf angesprochen. Und stimmt, er könnte auch von Isabel Marant sein. Dazu trage ich eine weiße Vintage 501, die bestens nach Kalifornien passt. Ob ich sie hier auch im Winter tragen werde? Wir werden sehen….

Fotografiert haben wir das Outfit in einem unserer Airbnbs in Venice. Eine umgebaute Garage – wie toll ist das?

View Post

TRAVEL // LA THROUGH THE LENSE OF MY NEW CANON 200D CAM

Werbung / Advertisment 

20171206-2O3A1986

Als Bloggerin kommt man nicht drum herum, sich ein wenig mit Fotografie
zu beschäftigen und zumindest eine Kamera zu besitzen. Ich bin nun schon fast 10 Jahre am bloggen und habe mir über die Jahre ein paar unterschiedliche Kamera-Modelle gegönnt und sie auf Herz und Nieren getestet. Mit den Jahren wuchsen natürlich auch meine Ansprüche, was die Bildqualität und Handhabung angeht und während ich ganz am Anfang noch viele der damals üblichen Spiegelfotos mit einer kleinen Knipse gemacht habe (später mit einer Powershot, die ich übrigens sehr liebte!), besitze ich mittlerweile richtiges Profi-Equipment.

Als es vor 6 Jahren an der Zeit war, mir eine erste digitale Spiegelreflexkamera zu kaufen, legte ich mir eine Canon 550D zu, mit der ich zu dem Zeitpunkt sehr glücklich war. Alle meine Fotos, die ich für Primer & Lacquer in den Anfangsjahren gemacht habe, entstanden mit dieser Kamera. Einige Jahre später kam die Canon 6D auf den Markt, die der klassischen 5D Mark II in einigen Punkten sehr ähnelt, aber deutlich leichter und günstiger ist.
Einige Fotografen aus meinen Freundeskreis empfahlen mir dieses Modell für meine Zwecke und so verkaufte ich meine alte Kamera und zog los, um die Canon 6D zu besorgen. Ich habe die Entscheidung bis heute nicht bereut und nutze die Kamera fast täglich, um Fotos zu schießen – ob nun für das Blog, meine Arbeit für Journelles, von den Kindern für das wachsende Familienalbum oder auf unseren Reisen. Sie ist, wie mein Laptop, mein Handwerkszeug. View Post

OUTFIT // HELLO FROM LA

ari_blazer_LA3

Ihr Lieben, meine Reise ging nach LA! Der Ort, an dem ich in diesem Jahr zusammen mit meiner kleinen Familie am glücklichsten war. Zwar ist meine Crew diesmal zuhause geblieben, aber der nächste Trip kommt bestimmt und bis dahin genieße ich meine kleine Mami-Auszeit so richtig. Meine Freundin und Fotografin Julia ist auch dabei und wir haben hier ein paar gemeinsame Tage vor uns. Das heißt, es gibt nicht nur eine tolle Begleitung, sondern auch schöne Fotos und ich muss keine Uber-Fahrer oder Airbnb Hosts darum bitten, ein schnelles Foto zu machen.

Den ersten Morgen verabredeten wir uns in Echo Park und gingen im Sage Vegan Bistro lunchen. Für mich gab es die leckerste glutunfreie, vegane Mac and Cheese Bowl mit Avocado und Broccoli. In meinem LA Food Guide hatte ich bereits von dem veganen Restaurant berichtet. Auf dem Weg dorthin hat Julia schnell mein Outfit festgehalten. Ich trage einen Blazer von & Other Stories, eine Vintage 501 (ähnlich hier), die Bonsai Bag von Simon Miller und alte Schlappen von Zara. Die Schuhwahl hätte etwas besser sein können, aber so viel Auswahl hat man ja auf Reisen oft nicht.

Ich sende Euch ganz viel Sonne.

SHOP THE POST

View Post

CHRISTMAS GIFT GUIDE & WRAPPING IDEAS WITH ETSY

Werbung / Advertisement 

etsy_xmas_header_gift
In nur wenigen Tagen ist schon wieder Weihnachten und jedes Jahr vergeht die schöne Zeit bis zum Fest gefühlt ein bisschen schneller. Während ich in anderen Jahren immer wieder Probleme damit hatte, kleine Geschenke rechtzeitig vor dem Fest zu besorgen, bin ich in diesem Jahr quasi schon fertig. Ich muss dazu sagen, dass wir uns in der Familie eigentlich seit ein paar Jahren schon alle nicht mehr wirklich etwas schenken, sondern lieber das Geld für gute Zwecke spenden. Dennoch besorge ich gerne ein paar Kleinigkeiten zu den Spendenbeträgen, einfach weil es mir Spaß macht, schöne Dinge zu finden und an mir wichtige Menschen zu verteilen.

In diesem Jahr habe ich mich wieder mit Etsy zusammengetan und die schönsten Geschenke für euch rausgesucht. Ich liebe die Plattform für Kreative DIY-Künstler schon seit Jahren und habe bereits etliche Sachen darüber bestellt. Zum Beispiel die Kissenbezüge mit Palmenprint, Filzobst und -gemüse für die Kinderküche, meine Rattantaschen, Brauthaarschmuck für meine Schwester, und ein super edles iPad Pro Case aus Leder für Rainer – um nur einige zu nennen.

Die Auswahl auf Esty ist riesig und wenn man keine Ahnung hat, wonach man suchen soll, dann können gut und gerne schon mal mehrere Stunden beim Stöbern draufgehen. Ich habe euch ein bisschen Arbeit abgenommen und mich viele Stunden durch das riesige Angebot geklickt und sogar bei sechs Händlern direkt auf den Kaufen-Button gedrückt. Bis auf ein Teil, sind alle Bestellungen schon nach 2-3 Tagen bei mir angekommen. Die Händler waren alle super freundlich und haben Fragen zu den Produkten und dem Tracking sehr schnell beantwortet. Ich muss sogar sagen, dass ich bei den meisten Produkten sehr positiv überrascht war, denn sie sahen im real life noch um einiges besser und hochwertiger aus. Also lasst es euch nicht von weniger aufwendig geschossenen Fotos abhalten, Dinge zu bestellen.

In meiner Auswahl findet Ihr nicht nur etwas für Interior & Papeterie Lover, sondern auch für unsere lieben Kleinen. View Post