PERSONAL FAVES // APRIL 2015

Top 5 04.2015 final

Illustration: Rainer Metz

Der Frühling brachte nicht nur eine Menge Sonnenschein, sondern auch ein paar neue und alte Lieblinge ins Badezimmer. Rainer hat sie für Euch illustriert:

Mio Skincare // Body Brush (17 Euro) (auch hier erhältlich)

Es hat einen Grund, dass diese Trockenbürste wochenlang in diversen Onlineshops ausverkauft war. Leider musste ich deshalb viel zu lang auf das gute Stück warten – es hat sich aber gelohnt. Meine Haut hat sich bereits nach ein paar morgendlichen Abreibungen besser angefühlt und sah weniger trocken aus. Die Körperbürste regt erwiesenermaßen den Kreislauf an und wirkt entgiftend – auf lange Sicht könnte man damit sogar sein Gewebe festigen und Zellulite mildern. Ich hoffe ja noch, dass es auch gegen Besenreiser hilft. Dry Brushing ist natürlich nichts neues, sogar meine Omi macht es schon seit Jahrzehnten. Aber manchmal braucht es einfach eine schöne, runde Bürste, um einen kleinen Hype entstehen zu lassen. Also, nehmt Euch zwei Minuten am Tag Zeit und bürstet drauf los! Es ist am Anfang etwas komisch, da es kitzelt und auch ein wenig kratzt, aber man gewöhnt sich dran und Eure Haut wird es Euch danken. Im Video seht Ihr noch mal Schritt für Schritt, wie es funktioniert.

Tata Harper // Restorative Eye Cream (77 Euro) (auch hier erhältlich)

Seit einer Weile habe ich eine Schwäche für Augencremes. Woher das wohl kommt? Nein, ehrlich. Man sieht mir mein Alter, bzw. die kurzen Nächte mittlerweile schon sehr an. Da ich mir ungern tonnenweise Concealer unter die Augen schmiere, den ich nach einer Weile dann doch wieder mit den Fingern unbemerkt abgewische, da ich mir ständig meine Augen reibe, muss eine gute Augencreme herhalten. Den Tipp von Tata Harper habe ich von Floris von Amazingy bekommen und der muss ja wissen, was gut ist. Die natürliche Augencreme von Tata Harper im praktischen Pumpspender pflegt reichhaltig, ohne zu fettig zu sein. Und meine Augenpartie fühlt direkt geglättet und sogar ein wenig aufgehellt an. Zum Langzeiteffekt kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie erst seit ein paar Wochen benutze, aber bisher mag ich sie sehr. Nur der Preis ist ganz schön happig.

Pro Fvmvm Roma //  ‚Tagete‘ Travel Size (30ml)

Profumum Roma stellt die exklusivsten und intensivsten Düfte der Welt her. Das Besondere sind nicht nur die erlesenen Essenzen, sondern auch die Geschichten, die jeder Duft erzählt. Die Philosophie baut nämlich auf dem Glauben auf, dass eine einzigartige Erinnerung oder Emotion an einen Duft gebunden werden kann. Pro Fumum Roma ist quasi Poesie in Flaschen. Der neueste Duft ‚Tagete‘, der Studentenblume, Jasmin, Vetiver und Moschus beinhaltet, wurde mir vor ein paar Wochen in der praktischen Reisegröße zugeschickt – da muss wohl jemand ganz gut aufgepasst haben. Denn ich liebe kleine Flakons, die man überall mitnehmen kann. Der Duft ist himmlisch und auch da hat man ganz genau meinen Geschmack getroffen. Und das war in den letzten zwei Jahren gar nicht so einfach, denn meine Nase hat sich seit der Schwangerschaft komplett umgestellt. So langsam traue ich mich wieder an schwerere Düfte ran und habe mehr sogar wieder mehr als ein Parfum in Gebrauch. Die Düfte gibt es u.a. bei Ludwig Beck und Belle Rebelle zu kaufen.

Jao Brand // Goe Oil (39 Euro)

Diese Wundercreme habe ich Euch im letzten Jahr hier schon ausführlich vorgestellt, aber es ist nun genau ein Jahr her, dass wir in den USA waren und ich habe mich erst kürzlich beim Auftragen der Creme wieder sofort an die schönen New York-Momente erinnert. Es funktioniert also wirklich mit den Festhalten von Momentaufnahmen durch einen bestimmten Duft! Deshalb muss sie hier mit in meine Favoriten rein. Ich liebe das Goe Oil noch immer für meine trockenen Beine, Ellenbogen, als Hand Treatment und Highlighter. Allerdings verwende ich es sehr sparsam, damit ich noch lange etwas von dem kostbaren Öl habe. Meine Schwägerin in Spe wird mir hoffentlich Nachschub aus Washington mitbringen. Ansonsten kann man Goe Oil mittlerweile hier bestellen.

This Works // Deep Sleep Spray (20 Euro)

Man könnte ja meinen, müde Mamis schlafen nach einem langen Tag einfach so auf der Stelle ein. Nix da. Mir fallen zwar immer beim Gute-Nacht-Geschichten vorlesen die Augen regelmäßig zu, aber dann bin ich ja noch lange nicht fertig. Danach muss mindestens noch die Küche und das Wohnzimmer-Chaos aufgeräumt und die Wäsche gemacht werden. Bis ich dann wirklich bettfertig bin dauert es meistens noch etwas und dann liege ich in den Federn und schiebe so lang auf meinem Telefon rum, bis ich irgendwann endlich einschlafe. Warum eigentlich? Schöner wäre es doch, gemütlich mit einem Buch ins Bett zu gehen, das Telefon im Flugmodus zu haben und dann einfach die Augen zumachen zu können…leider komme ich oft nicht so schnell runter und da hilft mir seit ein paar Monaten das Deep Sleep Spray von This Works. Das Kissenspray besteht aus ätherischen Ölen von Lavendel, Vetiver-Gras und wilder Kamille und soll den Geist beruhigen und eine erholsame Nacht bescheren. Sicherlich könnte man das Spray auch ganz leicht selber anmischen, aber bei mir funktioniert der catchy Name noch ein bisschen besser.

Und was sind Eure Favoriten aus dem April? Kennt Ihr die Produkte?

SHOP THE PRODUCTS

6 Comments

  1. louiseclara Mai 2, 2015 / 2:28 pm

    Liebe Ari, tolle Produkt Auswahl…als ich vor Kurzem in Kopenhagen war habe ich die Goe Oil Creme in dem Concept Store Storm entdeckt. Leider war sie da knapp doppelt so teuer und ich habe sie nur ausprobiert und nicht gekauft…So schönes Treatment. Und was du schreibst über das ‚Festhalten‘ von Momenten….its so true! Viele meiner Düfte und Cremes verwende ich quasi nur so. Tbt to X Duft Y ! Da ich mir von meinen vielen schönen Reisen nach NYC auch immer wirklich tolle Sachen mitgebracht habe steht die Goe Oil nun auf meiner nächsten ‚What to shop in NYC‘ Liste. Happy Weekend.

    • ari Mai 6, 2015 / 9:37 am

      Wie schön und danke dir. Bin da ganz bei dir. Sie wird dir gefallen. Happy Week!

  2. Nico Mai 3, 2015 / 8:40 pm

    Das Deep Sleep Spray habe ich schon länger auf dem Schirm, nur frage ich mich, ob es wirklich was bringt.

    • ari Mai 6, 2015 / 9:16 am

      Liebe Nico, wie ich schrieb. Wahrscheinlich kann man sich das Spray ganz leicht mit destilliertem Wasser und Lavendelöl selber anmischen, aber das Packaging und der Name waren sehr catchy. Deshalb hab ich mich für das von This Works entschieden. ;)

  3. Trang Mai 8, 2015 / 11:45 am

    Das deep sleep pillow spray riecht wirklich super! Verlockt geradezu, öfter für ein kleines Nickerchen ins Bett zu hüpfen..
    Und das Goe oil gibt es, wenn ich mich nicht irre, auch im The Store im Soho House!

  4. Sabrina Mai 29, 2017 / 12:58 pm

    Huhu meine Liebe, der Post ist zwar schon etwas her aber ich würde gerne wissen ob sich beim Dry brushing bei deinen Besenreisern etwas getan hatte. Überlege aus diesem Grund nämlich auch damit anzufangen. Lieben Gruß Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *