RECAP // 13 PRODUCTS AND TOOLS I LOVED IN 2013

products_bestof2013
Einen Post über meine Favoriten aus 2013 hatte ich schon länger auf meine To-do-Liste. Jetzt ist schon Mitte Februar – ähm – ich hoffe, es interessiert Euch trotzdem noch. Anfang März dürft ich Euch übrigens auf meine aktuelle, sehr ausführliche Beautyroutine inklusive Blick ins Badezimmer freuen…da tauchen auch sicher wieder ein paar altbekannte Favoriten aus 2013 auf. 1. Fangen wir mit ein paar Klassikern an, die ich schon seit Jahren benutze: das Caudalie Eau de Beauté, das ich morgens zum Erfrischen der Haut und tagsüber zum Fixieren und Auffrischen meines Makeups verwende. Bin ich länger unterwegs und habe Termine, nehme ich immer die kleine Version für die Handtasche mit.

2. In den wärmeren Monaten, in denen meine Haut ohne Rosencreme auskommt, verwende ich das feuchtigkeitsspendende Sorbet von Caudalie. Es hat eine fluffige, leicht wässrige Konsistenz und erfrischt die Haut, vor allem wenn man die Tube im Kühlschrank lagert. Trockenheitsfältchen auf der Stirn oder um die Augen sind sofort geglättet und die Haut fühlt sich den ganzen Tag super an. Zwar ist Caudalie keine Naturkosmetik, aber zumindest sind im Eau de Beauté und im Moisturizing Sorbet keine Parabene oder Silikone enthalten.

3. Im Winter benutze ich das natürliche Pai Rosehip Oil unter meine Pflege. Es ist in Anbetracht der aufwendigen Pressung und hochwertigen Inhaltsstoffe mit 24,95 Euro günstig und hilft der Haut, sich besser zu regenerieren. Außerdem macht es trockene, gereizte Haut schön geschmeidig und schenkt dank der Farbe einen schönen Glow. Das Pai Rosehip Oil ist übrigens derzeit das höchstkonzentrierte Hagebuttenöl auf dem Markt.

4. Ein weiteres Öl in meiner Sammlung ist das Rahua Elixier. Hier habe ich schon ausführlich darüber berichtet. Es ist mein unersetzlicher Helfer in meiner Haarroutine.

5. Dank Eurer Tipps bin ich auf die aluminiumfreie Deo-Creme von Soapwalla gestoßen. Sie ist großartig. Anfangs sträubte ich mich zwar, mir Creme unter die Achseln zu schmieren, aber es ist wirklich alles andere als schmierig und sie zieht sehr schnell ein. Und hilft natürlich zuverlässig! Übrigens: a little goes a long way!

6. Luca macht, dass ich die Haare nur noch selten offen trage. Leider! Dafür trage ich jetzt hohe Ponytails. Mein liebsten Haargummis kommen natürlich von Blax. Absolut ziepfrei! Super geeignet für Kinder und Mamis, die nicht noch mehr unnötig Haare lassen wollen. Gibt es in vielen Farben. Ich trage die 4mm starken, transparenten oder braunen Haargummis.

7. Apropos Haare. Vor Luca trug ich noch einen überlangen Pony. Der musste natürlich dank meines Wirbels und meiner Wellen regelmäßig geglättet werden. Ging am besten und in Windeseile mit dem Glätteisen (Emerald Styler) von ghd. Das mit Abstand beste Glätteisen, das mir je untergekommen ist. Außerdem macht es auch noch wunderschöne sanfte Wellen oder großartige Locken, wie man eben mag. Ihr wollt einen Beweis? Diese hübschen Wellen habe ich mir ohne großen Aufwand in 12 Minuten gezaubert. Wenn ich jetzt noch mal die Wahl hätte, würde ich mir wohl eins aus der limitierten Pastel Collection aussuchen.

8. Die Jungs von Intensae sind einfach wahnsinnig sympathisch und sie machen dazu noch tolle 5-free-Nagellacke! Jedes mal, wenn mir eine neue Farbe unterkommt, bin ich begeistert. Mein aktueller Favorit? Cellini – ein milchiges Nude, kaum wahrnehmbar, aber super für einfache, perfekt gepflegte Nägel. Mars, Ophélie und Emmeline stehen gerade auf meinem Schreibtisch und ich kann nicht mehr lange widerstehen. Hier findet Ihr übrigens ein Interview von mir mit Christian Roman und James.

9. Um den Lack wieder möglichst schonend von den Nägeln zu bekommen, verwende ich immer noch den Soy-Lemongrass-Remover von Priti NYC. Die Flasche sah leider schon nach kürzester Zeit schlimm aus, aber das beeinträchtig ja die Wirkung nicht. Und das Entfernen klappt super, die Nägel sind nach der Anwendung nicht so furchtbar ausgetrocknet und die Wohnung riecht nicht noch drei Tage lang nach Nagelstudio.

10. Früher konnte ich ihn getrost mal weglassen. Heute ist Concealer mein bester Freund. Danke, Luca! Mein aktueller Favorit? Der ‚Un‘ Cover-up von rms Beauty in der Nuance 22.

11. Babyhaut für Mami? Klar, mit dem Massage – und Badeöl von Bloom & Blossom. Ich benutze die beiden auch noch 8 Monate nach der Schwangerschaft für zarte, gut genährte Haut. Hier gibt es eine ausführliche Review von mir.

12. Noch ein Bade- und Duschfavorit: die Shower Cream aus der Cotton Care-Serie von & Other Stories. Keine riecht so gut wie diese. Rainer und ich benutzen sie beide, deshalb habe ich schon zwei der hübschen Spender nachgekauft. Good to know: Wenn man einen leeren Container im Store abgibt, bekommt man 10% Rabatt auf den nächsten Beautykauf!

13. Lang bin ich um die Pinsel von Real Techniques umhergeschlichen. Dann habe ich mir den Expert Face Brush von einem guten Freund aus London mitbringen lassen. Ich bin ziemlich zufrieden und trage damit täglich meinen cremigen Bronzer auf. Absolute Kaufempfehlung für einen günstigen und veganen Pinsel.

I’ve wanted to write a post about my favourites of 2013 for a while now. Now it’s mid-February already and – umm – I hope you’re still interested. You can also look forward to a post about my current and very elaborate beauty routine including a look into my bathroom in the beginning of March… You’ll definitely see some of my favourites of 2013 then, too.

1.     Let’s begin with some classics that I’ve been using for years: the Caudalie Eau de Beauté, which I use in the morning to refresh my skin and during the day to fixate and freshen up my makeup. When I’m on the go and have appointments I always take the small version in my handbag.

2.     During the warmer months when my skin can be without the rose cream I use the moisturising sorbet of Caudalie. It has a fluffy, slight watery consistency and refreshes the skin, especially when you store it in your fridge. Dryness wrinkles on the forehead or around the eyes are instantly ironed out and the skin feels great all day. Caudalie’s products aren’t organic, but at least the Eau de Beauté and the Moisturizing Sorbet don’t contain parabens or silicones.

3.     During the winter I use the Pai Rosehip Oil in my routine. Considering the complicated extraction process and the precious ingredients the oil is a bargain at a price of 24,95€. It helps the skin to regenerate, as well as smoothing dry, sensitive skin and gives a beautiful glow thanks to its colour. The Pai Rosehip Oil is the most concentrated rosehip oil on the market at the moment, by the way.

4.     Another oil that is part of my collection is the Rahua elixir. I’ve already written a review about it here. It’s an irreplaceable helper in my hair routine.

5.     Thanks to all your tips I have come across the aluminium-free deodorant cream of Soapwalla. It’s great. At first I wasn’t so keen on smearing a cream on my armpits, but it’s not at all greasy and quickly absorbs. And it’s reliable. By the way: a little goes a long way!

6.     Luca has caused me to rarely have my hair down. Sadly! Because of her I usually wear high ponytails. My favourite hairbands are from Blax. Completely snagfree! Ideal for kids and mums that don’t want to lose hair unnecessarily. You can get them in lots of colours. I use the 4mm strong, transparent or brown hairbands.

7.     Speaking of hair. Before I had Luca I had long bangs. They needed to be straightened regularly due to my cowlick and my wavy hair. I did this best and really quick with the straighteners (Emerald Styler) by ghd. The best straighteners that I’ve ever come across. You can also give yourself beautiful soft waves or impressive curls, whichever you prefer. You want proof? These waves were conjured up in no more than 12 minutes. If I had the choice again today I would choose one from the limited pastel collection.

8.     The boys of Intensae are incredibly likeable and also make great 5-free-nail varnishes! Every time I see a new colour I’m wowed. My current favourite? Celline – a milky nude, hardly noticeable but great for simple, classy nails. Mars, Ophélie and Emmeline are currently standing on my desk and I won’t be able to resist for much longer. By the way, you can find an interview with Christian Roman and James here.

9.     To get the nail varnish off my nails with care I always use the Soy-Lemongrass-Remover by Priti NYC. The bottle unfortunately looked a state after quite a short time, but that doesn’t affect the effect. And the removing works great, the nails aren’t completely dried out after it and my flat doesn’t smell like a nail studio for three days.

10.   Back in the day I didn’t need to use it. Today my concealer is my best friend. Thanks, Luca! My current favourite? The ‚Un‘ Cover-up by rms Beauty in the colour 22.

11.   Babyskin for mum? Of course, the massage and bathing oil by Bloom & Blossom. I still use both even 8 months after my pregnancy to get soft, nourished skin. You can read my thorough review of it here.

12.   Another bath and shower favourite: the shower cream of the cotton care series by & Other Stories. No other smells so good. Rainer and I both use it and have already repurchased two of the gorgeous dispensers. Good to know: If you return the empty containers to the store you get 10% discount for your next beauty shop!

13.   I crept around the brushes by Real Techniques for some time. Then I got a friend to bring me back the Expert Face Brush from London. I’m really happy and apply my creamy bronzer with it on a daily basis. I highly recommend the cheap and vegan brush.

12 Comments

  1. Bina Februar 13, 2014 / 1:05 pm

    Tolle Zusammenstellung! Davon werde ich mich inspirieren lassen und bestimmt auch das ein oder andere mal testen!^^
    Liebst, Bina

  2. gris-noir chic Februar 13, 2014 / 1:57 pm

    sehr schöne Produkte hast Du in Verwendung.
    Bin ja so froh, dass es in Berlin einen &other stories Store gibt. Die haben eine tolle Beauty-Auswahl.

  3. Anna im Wunderland Februar 13, 2014 / 1:58 pm

    Die Produkte klingen klasse, ich LIEBE auch das Eau de Beaute und bin sehr neugierig auf das Rosehip Oil von Pai…

  4. Sarah Februar 13, 2014 / 2:31 pm

    Ach herrjeeeee…. so tolle Produkte!! Da muss ich nochmal über mein Kaufverbot nachdenken. Danke liebe Ari für die tollen Produktvorstellungen.

  5. mia dylan Februar 13, 2014 / 3:29 pm

    ist das ein hay tablett?
    eine schöne auswahl hast du da! mit den real techniques pinseln bin ich auch sehr zufrieden. kannst du übrigens einen feinen blush brush empfehlen?
    auf meinen nächsten otherstories besuch freu ich mich schon.. die cotton care reihe und die body scrubs durchschnuppern!

  6. jasmin Februar 15, 2014 / 10:52 pm

    Habe mir gerade das Rosehip Oil bestellt. Bin schon gespannt. Danke für den Tipp Ari :-)

  7. siska Februar 16, 2014 / 2:49 pm

    cellini mag ich gerade auch sehr. und dank dir bin ich zum ölliebhaber geworden!

  8. Nina Februar 17, 2014 / 1:27 pm

    Liebe Ari,

    du hattest dir doch eine dieser „Gesichts-Massage-Bürsten“ (komme gerade nicht auf den Namen) gekauft. Benutzt du sie noch? Bist du zufrieden? Vielleicht magst du noch mal einen aktuellen Erfahrungsbericht schreiben?

    Vielen Dank…

  9. Isabelle März 5, 2014 / 11:05 pm

    Hallo Ari!
    Bin großer Fan deines Blogs!
    Das Öl von Blossom&Blossom habe ich auch geliebt als ich schwanger war und ich verwende es jetzt noch immer gerne für mich und meine Kleine.
    Liebe Grüße
    Isabelle

  10. gabriele März 7, 2014 / 5:49 pm

    Hallo Ari,

    Woher ist denn das hübsche türkisene Tablett/Schälchen?

    Vielen Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *