SWEET DREAMS // FINDING THE PERFECT PJS

pyjamas_sweet_dreams

In meinem letzten Post habe ich bereits einen meiner Weihnachtswünsche verraten – und zwar würde ich mich über einen richtig schönen Pyjama freuen. Früher gehörte ich eher zu der Fraktion, die nachts aussortierte T-Shirts und Jogginghosen oder vom Boyfriend geborgte Männerhemden tragen. Über die Jahre fand ich aber immer größeren Gefallen an hübscheren Stücken, die nur für die Nacht oder Sonntage im Bett bestimmt sind. Am liebsten aus angenehmen Fasern, die nicht auf der Haut krabbeln und in denen man nicht unnötig schwitzt oder im Bett herumrutscht.

Bei Cos fand ich vor einem Jahr ein tolles rosa Ensemble, bestehend aus einer langen Hose und einem Hemd, leider ist es mittlerweile von einem kleinen Küchenunfall mit Saftflecken übersät, die auch nach zig mal waschen nicht mehr rausgehen. Ein neues Modell muss also her, denn so richtig Freude macht mir und meinem Liebsten der Anblick nicht mehr. Und das soll ein Pyjama ja machen, denn wir verbringen etliche Stunden nachts darin und ich möchte richtige Vorfreude spüren, am Abend in ihn hinein zu schlüpfen. Das Gleiche gilt übrigens für Bettwäsche.

Worin schlaft Ihr nachts am liebsten? Seide oder Baumwolle? Lang oder Kurz? Hemdchen oder Set? T-Shirt vom Liebsten? Verspielt oder gestreift?

Alle Modelle gibt’s in der Boutique. Sweet Dreams!

6 Comments

  1. Kristina Dezember 2, 2015 / 8:12 pm

    Liebe Ari, was für eine schöne Auswahl! Eberjey kann ich sehr empfehlen, ich hatte nämlich letztes Jahr den gleichen Wunsch und der Pyjama macht bis heute richtig glücklich! :) Fällt übrigens groß aus. Liebe Grüße

  2. mia Dezember 3, 2015 / 12:08 am

    oh, der blaugepunktete ist ja ein träumchen!
    ich bin auch ein shirt+boxershorts – mädchen, aber neulich hab ich mir in einem anflug von luxussehnsucht ein dunkelrotes seidenset aus nem zarten trägerhemdchen und panty zugelegt.
    normalerweise bin ich kein calvin klein fan, aber da hab ich mal ne ausnahme gemacht –
    die qualität stimmt, das design ist ganz simpel und schlicht, aber sehr fein, und der preis ist nicht astronomisch.

  3. Klara Dezember 3, 2015 / 12:16 am

    Wunderschöne Sachen <3 Aber wie man für ein Oberteil, welches aus 50% Polyester besteht, 90€ ausgeben kann, ist mir ein Rätsel. Betrifft das graue Eberjey Shirt…

  4. Lili Dezember 3, 2015 / 6:15 pm

    Ich schaue immer wenn ich in New York bin bei sleepy jones vorbei. Finde das sind mit die schönsten, definitiv hochwertigsten klassischsten Schlafanzüge die es gibt. Habe eine sehr ähnliche Figur wie Du (bin auch über 1,80 aber schmal) und trage meist Men S oder Women M (bei Männer sind die Sachen slightly länger!)
    http://sleepyjones.com
    Enjoy und Liebe Grüße gerade aus Wien,

    Lilith

  5. Jasmin Dezember 3, 2015 / 10:38 pm

    Ich habe einen tollen Pyjama von der eher biederen Firma Daniels & Korff und bin total begeistert von Qualität und Preis, ist auf jeden Fall günstiger als das Modell von Net a Porter und mindestens genauso klassisch..Man kann sogar sein Monogramm einnähen lassen…

  6. Daria Dezember 4, 2015 / 9:24 am

    Ich hab neulich die Pyjamas von Desmond & Dempsey (UK Startup) entdeckt, nicht super günstig, aber wunderschön! http://desmondanddempsey.com/ x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *