OFF TO THE PUBLIC POOL // WHAT’S IN MY BAG

Processed with VSCOcam with f2 preset
& Other Stories Bathing Suit (Bikini Top) // Le Specs „Neo Noir“ Sunglasses // David Mallett Australian Salt Spray

Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer SPF 30 // Davines Sun Protection Hair Milk

 Eco Tan by Sonya Natural Coconut Sunscreen

Nuxe Huile de Prodigieuse LE // Eos „Lemon Drop“ Lip Balm SPF 15 // Intensae Lacquer in „Kiki“

Sally Hansen Lacquer in „Kook a Mango“ // Malaikaraiss Soft Ice Necklace // Garance Doré Calendar

Bevor ich mich ins Wochenende verabschiede, wollte ich noch kurz den Inhalt meiner gepackten Tasche für das Freibad zeigen. Da geht’s nämlich heute direkt nach der Kita hin – jawohl! Und ich rate Euch auch dazu, denn das Thermometer kletter in Berlin noch auf 29 Grad! Neben Spielzeug und Decke sind natürlicher Sonnenschutz für Gesicht, Körper und Haar dabei. Ein Eos Lip Balm Ei mit Lichtschutzfaktor – der schmeckt so schön nach Zitronensorbet. Meine Libelingssonnenbrille von Le Specs darf natürlich auch nicht fehlen und Nagellack für die Füßchen. Ich kann mich nur noch nicht für eine Farbe entscheiden. Das Nuxe Trockenöl mag ich gerne, um mich nach der Dusche einzuölen und die Haarpsitzen zu pflegen. Und das Salt Spray von David Mallet muss ich nun endlich mal ausprobieren. Es riecht so fantastisch gut nach Meer und Lavendel. Um den Hals baumelt die Kette von der lieben Malaika und der Kalender bleibt natürlich zuhause an der Wand. Aber wie schön ist der bitte? Ich freue mich jeden Monat auf das Umblättern.

Habt’s schön dieses Wochenende! Was habt Ihr für Pläne? Ein Post ist bereits vorbereitet – für den Fall, dass jemand trotz Sonnenschein Langeweile hat.

BEAUTY INTERVIEW // INGRID VAN ONNA, OWNER ‚AMAZINGY‘

ingy_amzingy_greencosmetic_onlineshop3

Seit der Schwangerschaft bin ich ein richtiger Fan von Naturkosmetik und versuche, nach und nach immer mehr von meinen konventionellen Produkten für meinen privaten Gebrauch auszusortieren und mehr Natur in mein Bad einziehen zu lassen. Zum Glück gibt’s mittlerweile eine ganze Auswahl von hübschen Onlineshops und Stores, die sich dem Thema Organic Beauty verschrieben haben und natürliche High End-Produkte anbieten, die so gar nicht ökö und langweilig daher kommen.

Einer dieser wahnsinnig tollen Shops ist Amazingy, gegründet vom Super-Paar Floris und Ingy aus Amsterdam. Die beiden kommen ursprünglich aus der Dj-Szene, hatten aber nach fünf Jahren Partyzeit Lust auf etwas Neues. Als sie vor ein paar Jahren nach Berlin gezogen sind, hatten Floris und Ingy bereits erste Gedanken in welche Richtung es gehen könnte. Dann kam Floris mit der Idee, eine chemiefreie und natürliche Make-up-Linie auf den Markt zu bringen, die toll aussieht, funktioniert und nicht „langweilig grün“ ist. Nach etlichen Monaten Research und einem offiziellen Businessplan kam dann der Name HIRO ins Spiel – er hat viele japanische Bedeutungen wie „open-minded“ und „tapfer“.

Auf dem Weg zur eigenen Brand, lernten die beiden auch andere Labels aus der ganzen Welt kennen, die Ihren Anspruch an Organic Beauty erfüllten. Und so entstand schnell die Idee, einen eigenen Onlineshop für all die Labels zu gründen, die in Deutschland noch nicht erhältlich waren. Das ist ihnen gelungen: Amazingy gibt es nun schon seit 2011 und der Shop wird immer bekannter und größer. Nicht zuletzt wegen des tollen Service und der kleinen, transparenten Charity-Projekte, die sie mit einem Teil der Verkäufe unterstützen, gehört Amazingy auch zu einem meiner Lieblingsonlineshops. Ich traf die süße Familie Anfang März zum Interview in Ihrer gemütlichen Friedrichshainer Wohnung und nutzte die Chance, ein mal alles zum Thema Naturkosmetik zu fragen, was mir schon lang im Kopf herumschwirrte.

Übrigens: Wer jetzt gerne Ingys Favoriten und Empfehlungen bestellen möchte, sollte beim Check-Out „Ariwashere“ angeben. Damit erhaltet Ihr bis zum 18. August 2014 einmalig 12 Prozent Rabatt auf Eure Bestellung . Toll, oder?

View Post