REVIEW // THE NEW HAIR BRAND ‚HAIR RITUEL BY SISLEY‘

Anzeige / enthält Affiliatelinks

Ad / contains affiliate links

les_sources_de_caudalie_spa_trip-1692

Wenn ich mich um etwas an meinem Körper gut kümmere, dann sind das auf jeden Fall meine Haare. Sie sind seit vielen Jahren mein wichtigstes Accessoire – allerdings hat es einige Zeit gebraucht, bis ich realisiert habe, dass meine Haare und ich nicht unbedingt jeden Trend mitmachen müssen. Ich muss, glaube ich, nicht noch mal Blond in meinem Leben werden (- oder doch?) Und meine Haare dürfen auch mal Urlaub machen und müssen nicht an jedem Tag der Woche aalglatt oder wellig gestylt sein.

Bis die Einsicht kam, hat es wie gesagt ein paar Jährchen gedauert, aber besser spät als nie und seitdem ich mehr Acht auf meinen Schopf gebe, kann ich mich über deutlich gesünderes, relaxtes und schöneres Haar freuen.

Wenn meine Haare am Morgen gut sitzen, dann ist das schon die halbe Miete. Mein Make-up kann ich dann im Zweifel auch mal weglassen und selbst im grauen Sweater und Jeans fühle ich mich like a million dollars. Ihr denkt jetzt bestimmt, so einfach ist das bei der. Aber es ist wahr. Früher stand ich Ewigkeiten im Bad und habe an meinen kurzen/blonden/schwarzen/dunkelbraunen/rotbraunen Haaren (zwischendurch sogar mal mit Extensions drin) rumgezupft, dann ging es genauso vorm Kleiderschrank weiter – nichts wollte gut aussehen, doch eigentlich war ich nur unzufrieden mit meinen Haaren.

Irgendwann ließ ich all die Färberei und Schnittexperimente sein und meine Haare einfach nur wachsen…bis heute trage ich sie lang und mittlerweile wieder meine Naturhaarfarbe, die ich sogar sehr schön finde. Seitdem ich dieses Blog schreibe, werde ich immer wieder von Euch gefragt, was mein Haargeheimnis ist. View Post