NEW IN // THE ‚ARL‘ BAG

ari_traegt_madewell_totebag

Meine meist getragene Tasche? Definitiv meine geliebte Céline Cabas Bag mit Zippern, die ich mir vor über drei Jahren in Rom gekauft habe. Seither ist sie der Dauerbrenner in meiner kleinen, aber feinen Taschensammlung. Immer wenn ich sie anschaue, bin ich ein bisschen neu verliebt. Sie hat eine angenehme Größe, feine Details an den richtigen Stellen und ich kann sie eigentlich zu jedem Outfit in meinem Kleiderschrank kombinieren. Kein Wunder, dass ich vor der Geburt von Luca kaum eine andere Tasche trug. Aber: das gute Stück hat eben schon so viel mit mir erlebt in den letzten Jahren, dass sie trotz guter Pflege ganz schön gelitten hat. Damit ich sie auch noch in vielen, vielen Jahren tragen und vielleicht mal an mein Mädchen vererben kann, möchte ich sie von nun an ein bisschen schonen und nicht mehr für jede Gelegenheit verwenden. Einkäufe nach der Arbeit, 1,5 Liter Wasserflasche, Laptop und! Kamera sind also ab jetzt tabu. Aber was mach ich bloß mit all den Sachen? Eine Alternative musste her, die genau diese Kriterien erfüllt, aber eben nicht ein kleines Vermögen kostet und ein bisschen robuster für die kommende Spielplatzsaison ist. View Post