TRAVEL // LA THROUGH THE LENSE OF MY NEW CANON 200D CAM

Werbung / Advertisment 

20171206-2O3A1986

Als Bloggerin kommt man nicht drum herum, sich ein wenig mit Fotografie
zu beschäftigen und zumindest eine Kamera zu besitzen. Ich bin nun schon fast 10 Jahre am bloggen und habe mir über die Jahre ein paar unterschiedliche Kamera-Modelle gegönnt und sie auf Herz und Nieren getestet. Mit den Jahren wuchsen natürlich auch meine Ansprüche, was die Bildqualität und Handhabung angeht und während ich ganz am Anfang noch viele der damals üblichen Spiegelfotos mit einer kleinen Knipse gemacht habe (später mit einer Powershot, die ich übrigens sehr liebte!), besitze ich mittlerweile richtiges Profi-Equipment.

Als es vor 6 Jahren an der Zeit war, mir eine erste digitale Spiegelreflexkamera zu kaufen, legte ich mir eine Canon 550D zu, mit der ich zu dem Zeitpunkt sehr glücklich war. Alle meine Fotos, die ich für Primer & Lacquer in den Anfangsjahren gemacht habe, entstanden mit dieser Kamera. Einige Jahre später kam die Canon 6D auf den Markt, die der klassischen 5D Mark II in einigen Punkten sehr ähnelt, aber deutlich leichter und günstiger ist.
Einige Fotografen aus meinen Freundeskreis empfahlen mir dieses Modell für meine Zwecke und so verkaufte ich meine alte Kamera und zog los, um die Canon 6D zu besorgen. Ich habe die Entscheidung bis heute nicht bereut und nutze die Kamera fast täglich, um Fotos zu schießen – ob nun für das Blog, meine Arbeit für Journelles, von den Kindern für das wachsende Familienalbum oder auf unseren Reisen. Sie ist, wie mein Laptop, mein Handwerkszeug. View Post

CALI DIARY // OUR 10 FAVOURITE RESTAURANTS & CAFÉS IN L.A.

los_angeles_food_guide
Auf unserer Reise durch Kalifornien haben wir durchweg richtig gut gegessen. Mancher mag sich über den allgegenwärtigen Glutenfree Hype lustig machen,  ich freue mich als Betroffene umso mehr. Denn so kann ich wirklich an jeder Ecke und im kleinsten verschlafenen Örtchen etwas essen. Pizza, Pasta, Brot zum Salat, Kuchen und Donuts – gar kein Problem!

Unsere liebsten Spots in LA haben wir hier für Euch gesammelt.

View Post

OUTFIT // ONE SHOULDER SWIMSUIT & SOME L.A. TIPS

Werbung  / Advertisement


Nun ist der Sommer auch hier in Deutschland richtig angekommen und die langen Wochenenden rufen gerade dazu auf, die Badesachen zu packen und hinaus an den See oder mit dem Rad zumindest ins nächstgelegene Freibad zu fahren.
Auf unserer Kalifornienreise hatten wir in L.A. fast durchgehend Sommerwetter und dort habe ich morgens ziemlich häufig einfach einen Bikini oder Badeanzug zu Shorts und Tunika angezogen, falls wir auf unseren Tagesausflügen mal wieder spontan einen Stopp am Meer einlegen würden. So hatte ich immer Badesachen dabei!
Besonders hübsch machte sich der navyfarbene Einteiler aus der neuen mint&berry Swim Kollektion, der mit seinem Ruffle-Detail auch als Oberteil durchgeht. View Post

TRAVEL // ANTELOPE VALLEY CALIFORNIA POPPY RESERVE

Eines meiner vielen Highlights der Reise war unser Trip zum Antelope Valley California Poppy Reserve. Schon vor unserer Abreise wusste ich, dass ich unbedingt mit den Kindern mal in einem der riesigen Wildblumen- oder Klatschmohnfelder sitzen möchte. Eine kurze Suche bei Google spuckte uns die nächstgelegenen Blumenfelder aus und darunter eben auch das geschützte Reservat im Antelope Valley. Das lag außerdem auch noch recht günstig auf der Rückreise mit unserem tollen Bulli nach L.A. View Post