ON MY WISHLIST // AUGUST 2015

wishlist_august_2015_edited_marant_closed

Nachdem meine Wunschliste aus dem Juli sehr düster ausfiel, sehne ich mich aktuell wieder nach Farben. Am liebsten aber nach schönen Herbsttönen, wie Curry, Rost, Bordeaux oder Camel. Auch ein Schmuckstück, das ich schon so lange anschmachte, aber eigentlich ein viel zu großes Loch in den Geldbeutel reißen würde und noch dazu ständig ausverkauft ist, landete auf meinem imaginären Wunschzettel. View Post

ON MY WISHLIST // JUNE 2015

wunschliste_juni_2015

 

Happy Monday! Ich starte in die Woche mit einer neuen Wunschliste. Die gab es nämlich viel zu lang nicht.

Und da sich vor allem ein paar Sale-Teile auf dem Wunschzettel befinden, will ich auch gar nicht viel Zeit verlieren. Nicht, dass sie gleich ausverkauft sind. Wie findet Ihr die Auswahl? Schon was im Sale gefunden?

Isabel Marant Étoile // „Salvia“ Lace Top

Das Spitzentop von Isabel Marant Étoile habe ich schon vor ein paar Monaten angeschmachtet, aber da war es mir einfach noch zu teuer. Fast 100 Euro reduziert, wird es nun erschwinglicher. Ich stelle es mir besonders hübsch zu hellblauen oder schwarzen Jeans mit Flats vor. Gibt’s übrigens auch in Weiß!

Totême // „Belize“ Dress

Dass ich das Label Totême von Elin Kling und ihrem Mann Karl Lindman liebe, habe ich hier schon ein paar Mal kundgetan. Drei Teile sind bereits in meinen Kleiderschrank eingezogen, die jetzt schon zu meinen heißgeliebten Favoriten gehören. Das hübsche Belize Knit Dress gibt es schon seit der ersten Kollektion und wurde für diesen Sommer neu aufgelegt. In meinen Augen ist es dank dem Material und dem Schnitt, inklusive seitlichem Schlitz das perfekte Sommerkleid für die Stadt und den Strand. Man kann es etwas eleganter, aber vor allem casual mit Shopper und Flats stylen.

Bella Freud // „Je T’Aime Jane“ Merino Sweater

Alexa Chung, Kate Moss, Jeanne Damas, Chiara Ferragni und die Janes haben ihn. Den Je T’aime Jane Sweater von Bella Freud. Und ja, ich muss ihn nun endlich auch haben. Im letzen Jahr lag er schon mehrfach im Warenkorb und wurde dann doch wieder rausgepackt, denn mit gut 400 Euro fand ich ihn absurd teuer. Nun ist er im Sale und kostet „nur“ noch die Hälfte. Musste direkt bestellt werden. Hoffentlich passt er mir. Daumen drücken!

Wood Wood // „Aida“ Striped Sweater

Stripes for the World! In meinem Kleiderschrank zähle ich mittlerweile 10 Streifenteile, aber ich kann einfach nicht genug von ihnen bekommen. Der Kurzarmpulli von Wood Wood (auch im Sale) würde die Sammlung noch ein bisschen perfekter machen. Das Schöne: der abgesetzte Rundhalsausschnitt und der kuschelige Baumwollstoff.

Asos // „Larissa“ Flats

Diese Schuhe erinnern ein bisschen an die Bow Flats von Carven, die ich im letzten Jahr gerne an den Füßen getragen hätte. Unglücklicherweise haben sie mal wieder nicht gepasst. Diese Variante von Asos kostet weniger als ein Zehntel von den Originalen und ist schon auf dem Weg zu mir. Viel falsch machen kann man bei einem Preis von 27 Euro ja nicht.

ON MY MIND // DUSTY ROSE

Spring is near. Und alles, was ich mir gerade wünsche, ist in ein romantisches, abgetöntes Rosa getaucht. So viel übrigens zum Thema „Ich fühle mich gerade uninspiriert“. Manchmal braucht es eben doch nur ein paar warme Sonnenstrahlen im Gesicht, etwas ME TIME und einen schönen, kinderfreien Abend mit gutem Essen und Freunden. Wie toll ist bitte die Canvas Bucket Bag aus der S/S 15-Kollektion von Mansur Gavriel? Hat sich schon mal jemand auf die Warteliste setzen lassen? Wie lang hat es gedauert?

 Grown Alchemist // Persian Rose Hand CremeChloé // Lauren Flats

 Intensae // Shrimp Lacquer; Totême // Cashmere Polo; Mansur Gavriel // Canvas Bucket Bag

Kjaer Weis //Blossoming Rouge; Ilia Beauty // Nobody’s Baby LipstickMermaid Hair // Shampoo & Conditioner

 Was macht Ihr an diesem schönen Wochenende?

MY CHRISTMAS WISHLIST // WARDROBE BASICS & ACCESSORIES

Ich liebe, liebe Basics und deshalb besteht meine Christmas Wishlist in diesem Jahr wieder eher aus hochwertigen, simplen Kleidungsstücken und Accessoires, die ich wahrscheinlich tragen würde, bis sie mir vom Leib fallen. Wenn ich mich für ein Teil entschieden habe, dann meist, weil ich es super zu meinen bisher vorhandenen Wardrobe Essentials kombinieren kann und quasi „Ari“ draufsteht. Natürlich kann ich mir selten mehrere dieser Stücke gleichzeitig gönnen, aber ich finde es schön, meine Wunschlisten im Auge zu behalten, über die Jahre abzuarbeiten und wenn ich die Teile dann endlich besitze, an ihnen festzuhalten. Das hat in den letzten Jahren meist super funktioniert.

Also, lieber Weihnachtsmann, wenn ich noch ein paar Wünsche auf meinen Wunschzettel dieses Jahr schreiben dürfte, dann wären das wohl folgende…


View Post