ZALON // THE STYLING EXPERIMENT

zalon_box_ari
Eventuell ist Euch in den letzten Monaten schon mal irgendwo der neue Shoppingservice von Zalando namens Zalon untergekommen. Die Plattform ermöglicht eine kostenlose Stilberatung von Modeexperten, die anhand eines persönlichen Telefonats eine Box mit unterschiedlichen Outfitvorschlägen packen. Vor ein paar Wochen hat man mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, den Service auch zu testen. Auch wenn ich meistens ziemlich genau weiß, was ich kaufen oder tragen möchte, finde ich es immer toll, von anderen Leuten neuen Input zu bekommen.

Zuallererst musste ich mir online auf Zalon ein Profil anlegen, wo ich mich tindermäßig durch unterschiedliche Streetstyle-Looks klickte – gefällt, gefällt nicht. Auf weiteren Seiten folgten ein paar Fragen zu Konfektions- und Körpergröße, sowie Vorlieben oder No Gos bei bestimmten Farben, Mustern oder Materialien und natürlich dem Preislimit, damit die Stylisten sich ein möglichst gutes Bild machen können. Wer mag, kann außerdem Fotos von sich und seinen Outfits bzw. Lieblingslooks von Menschen, deren Stil er mag, hochladen. Im letzten Step bekommt man dann aus seinen Antworten einen Vorschlag für einen Shoppingberater. Mir wurde Annie empfohlen und ich war ziemlich gespannt auf unser Telefonat, das schon am nächsten Tag stattfand.

In gut einer halben Stunde erzählte ich Ihr, was ich im Alltag so trage und was mir beim Kauf von Klamotten wichtig ist. Außerdem war natürlich zu erwähnen, dass ich schwanger bin und sie deshalb bei der Wahl der Kleidung auf bestimmte Körperregionen achten muss. Da ich keinen besonderen Anlass wie ein Festtagsoutfit, eine Hochzeit oder ähnliches hatte, bat ich Annie einfach darum, mir einen gemütlichen Ari-Look zu erstellen, den ich im Home Office, zum Kaffeetrinken mit Freundinnen, aber auch auf den Spielplatz anziehen kann. Der zweite Look durfte ein kleines bisschen schicker sein und sollte ein Kleid beinhalten, da einer meiner Vorsätze für diese Schwangerschaft ist, mehr Kleider zu tragen. Außerdem gab ich ihr noch eine Liste mit Lieblingslabels, die sich bereits in meinem Kleiderschrank befinden und ein paar Fotos von meinen letzten Looks an die Hand. Schon am nächsten Morgen trudelte eine Mail bei mir ein, dass meine Box mit zwei Outfitvorschlägen auf dem Weg zu mir ist – diese konnte ich dann auch pünktlich zwei Tage später an meiner Haustüre in Empfang nehmen. Und das war drin:

zalon_box

Der erste Look, der “Ari-Look”, bestand aus einer dunkelgrauen Schwangerschaftsjeans von Topshop, dem großartigen “Bubble” Strickpullover von Tibi (im Sale), den ich sogar schon mal in einer Wishlist auf dem Blog vorgestellt hatte und ein Paar Topshop Slip-ons im Stil von Céline. Ich fühlte mich direkt wohl darin und trug alle Teile bereits miteinander kombiniert und einzeln rauf und runter.

zalon_outfitari_2zalon_outfit_ari_4

Und so sieht das Ganze auf der Straße aus (leider noch mit Söckchen, da zu kalt). Die Sonnenbrille und Tasche ist von Céline und der Mantel schon ganz alt und von Monki.

ari_zalonzalon_ari6zalon_ari_outfit1

Auf den zweiten Look war ich sehr gespannt. Kleider finde ich im Winter oft schwierig, da ich sie lieber zu nackten Beinen trage. Das schlichte und sehr gemütliche Strickkleid mit Rollkragen von Samsoe & Samsoe gefällt mir im Allblack-Look mit einer blickdichten Schwangerschaftsstrumpfhose aber sehr gut. Es funktioniert sowohl mit den sportlichen Slip-ons als auch mit den etwas schickeren Overknees aus Wildleder von Aeyde. Und das Beste: Man kann es super easy tagsüber casual oder mit etwas edleren Accessoires für den Abend stylen.

ari_traegt_zalon_overknees_kleid

Und bevor ich es vergesse: sogar an ein stillfreundliches Unterhemd hat die liebe Anni gedacht und es mit ins Paket gepackt. Ich danke dir! So etwas brauchte ich noch.

Das kleine Shopping Experiment hat also erstmal funktioniert und ich werde die Teile allesamt noch lange tragen. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Zalon gemacht?

Spannend wird das Ganze ja zum Beispiel bei wichtigen Anlässen wie einer Hochzeit, Taufe, einem Bewerbungsgespräch oder wenn man einen neuen Job anfängt und seine Garderobe etwas verändern möchte. Oder eben, um sich einfach ein bisschen Inspiration und neuen Input zu holen. Immerhin verbringt nicht jeder stundenlang auf Instagram oder Pinterest und stellt sich Outfits zusammen. Ich denke, ich werde die Dienste von Anni oder einem anderen Stilberater spätestens noch mal im Spätsommer in Anspruch nehmen. Da sind wir zu einer schnieken Hochzeit in London eingeladen und ich werde aller Voraussicht nach wohl noch mein Baby stillen. Da dürfte ein passendes Kleid dann eine wirkliche Herausforderung werden.

Übrigens: Der Zalon-Service und der Versand der Box sind kostenlos und alle Teile die nicht gefallen, kann man einfach gratis retournieren.

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Zalon – 

8 Comments

  1. Thank That February 16, 2016 / 11:40 am

    Beide Looks gefallen uns wirklich und stehen Dir außerordentlich gut. Besonders der Pulli von TIbi hat es und angetan ;)
    http://thankthat.com/

    • Ariane Stippa February 18, 2016 / 10:41 am

      Dankeschön vielmals!!

  2. susi February 16, 2016 / 12:43 pm

    Liebe Ari, der Pulli ist super und der Rest auch. Wie bequem sind denn die Sneakers? Um die schleiche ich herum.

  3. Doro February 16, 2016 / 12:46 pm

    Mal wieder ein schöne Outfit, auch wenn es diesmal nicht auf deinem Mist gewachsen ist. Ich werde den Service bei der nächsten Gelegenheit mal ausprobieren.

  4. Nina February 16, 2016 / 3:27 pm

    Schlicht und hübsch. Aber ich schätze, das hättest du auch alleine gekonnt ;))

    • Ariane Stippa February 16, 2016 / 3:50 pm

      hihi, da bin ich mir auch sicher. Aber ich hatte auch nichts extravagantes verlangt. ;)

  5. Neele February 19, 2016 / 12:38 pm

    Liebe Ari, die Sachen sind der Hammer. Besonders gut gefallen mir die Slip Ons! Kannst du mir sagen wie die ausfallen? Ich schwanke zwischen zwei Größen ;)

    Liebste Grüße aus Freiburg, Neele

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *